Kulturelle Repraesentationen des Holocaust in Deutschland und den Vereinigten Staaten (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
253
Utgivningsdatum
2002-06-01
Förlag
Peter Lang Publishing Inc
Medarbetare
Berghahn, Klaus L. (ed.), Fohrmann, Jürgen (ed.), Schneider, Helmut J. (ed.)
Illustrationer
illustrations
Antal komponenter
1
ISSN
0899-9899
ISBN
9780820452081
Kulturelle Repraesentationen des Holocaust in Deutschland und den Vereinigten Staaten (inbunden)

Kulturelle Repraesentationen des Holocaust in Deutschland und den Vereinigten Staaten

Inbunden Tyska, 2002-06-01
719
Skickas inom 5-8 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Der Sammelband bietet einen Ueberblick zu den unterschiedlichen kulturellen Repraesentationen des Holocaust in Deutschland und den Vereinigten Staaten. Die Frage nach den Moeglichkeiten und Grenzen der Darstellbarkeit der Shoah steht im Zentrum der hier gesammelten Essays. Wie kann ein solches historisches Ereignis, das sich jeder abschliessenden Definition entzieht, dennoch kuenstlerisch gestaltet werden? Welche Narrationen bestimmen unser Bild der Shoah? Wie rahmen die unterschiedlichen Genres und Medien unsere Interpretationen? Diese und aehnliche Fragen werden zunaechst bei der kritischen Analyse von Filmen (Der ewige Jude, Shoah, Schindlers Liste, Hitlerjunge Salomon) und der Fernsehserie Holocaust zu beantworten gesucht. Als typische Beispiele der Holocaust Rezeption in den Vereinigten Staaten werden die Bearbeitung des Tagebuchs der Anne Frank (Theater und Film), des Comics Maus von Art Spiegelman und des Holocaust Museums in Washington interpretiert. Paedagogische Probleme der Behandlung des Holocaust im amerikanischen Hochschulunterricht schliessen den Band ab.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Kulturelle Repraesentationen des Holocaust in Deutschland und den Vereinigten Staaten
  2. +
  3. Autorschaft

De som köpt den här boken har ofta också köpt Autorschaft av Heinrich Detering, Jurgen Fohrmann (inbunden).

Köp båda 2 för 1718 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Bloggat om Kulturelle Repraesentationen des Holocaus...

Övrig information

Die Herausgeber: Klaus L. Berghahn ist Weinstein-Bascom Professor of German and Jewish Studies an der Universitaet Wisconsin-Madison, wo er seit 1967 lehrt. Er war Gastprofessor an zahlreichen Universitaeten in den Vereinigten Staaten, Deutschland und Israel. Er veroeffentlichte und edierte folgende Buecher zum deutsch-juedischen Dialog: The German-Jewish Dialogue - Reconsidered (Editor, 1996); Grenzen der Toleranz. Juden und Christen im Zeitalter der Aufklaerung (2000); Goethe in German-Jewish Culture (Co-editor, 2001). Juergen Fohrmann ist Professor fuer Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Universitaet Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Literatur des 18.-20. Jahrhunderts, die Geschichte und Theorie der Literatur- und Medienwissenschaft. Helmut J. Schneider ist Professor fuer neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universitaet Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts, Kulturanthropologie.

Innehållsförteckning

Aus dem Inhalt: Kathrin Bower: Wahr spricht, wer Schatten spricht: Die Angst vor der Unbestimmbarkeit in der Darstellung des Holocaust. Eine Gegenueberstellung der Filme Der ewige Jude (1940) und Hitlerjunge Salomon (1990) - Jolanda Vanderwal Taylor: Gedanken ueber die Repraesentation und Rezeption des Holocaust am Beispiel des Tagebuchs der Anne Frank - Juergen Fohrmann: Der Aufschub des Erzaehlens. Ueberlegungen zu Holocaust und Schindlers Liste - Ingeborg Harms: Schindlers Liste: eine Parabel des kollektiven Narzissmus - Helmut J. Schneider: Den Toten ein Gesicht geben? Zum Problem der aesthetischen Individualisierung in Schindlers Liste und der Holocaust-Serie - Bettina Schlueter: Erzaehlstrategische Funktionen der Filmmusik in Schindlers Liste - Eckart Oehlenschlaeger: Steven Spielbergs Film Schindlers Liste: Based on the novel by Thomas Keneally - Gerhard Richter: Holocaust und Katzenjammer. Lektuereprotokolle zu Art Spiegelmans Comic Maus - Klaus L. Berghahn: Ringelblums Milchkanne. Ueber Moeglichkeiten und Grenzen der dokumentarischen Repraesentation des Holocaust - Thomas Jung: Jenseits der Erinnerungspolitik oder Der schwierige Umgang mit dem Holocaust in der DDR - Jennifer Redmann: German = Nazi. Der Holocaust im amerikanischen Deutschunterricht - Rachel Brenner: Zeugnis ablegen - Zeichen setzen. Paedagogische Probleme universitaerer Holocaust-Lektuere - Jost Hermand: Auschwitz und anderswo. Gedanken ueber politische Grossverbrechen.