Staging Export: Valie Zu Ehren (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
240
Utgivningsdatum
2010-09-16
Förlag
Peter Lang Publishing Inc
Medarbetare
Lamb-Faffelberger, Margarete (ed.), Hilmes, Carola (ed.)
Illustratör/Fotograf
zahlreiche Abbildungen
Illustrationer
zahlr. Abb.
Dimensioner
234 x 158 x 19 mm
Vikt
544 g
Antal komponenter
1
Komponenter
,
ISSN
1054-058X
ISBN
9781433110610
Staging Export: Valie Zu Ehren (inbunden)

Staging Export: Valie Zu Ehren

Inbunden Tyska, 2010-09-16
859
Skickas inom 5-8 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
VALIE EXPORT ist eine der bedeutendsten multi-media und performance Kuenstlerinnen der Welt. Ihr Werk ist bahnbrechend und wird seit Jahrzehnten international geschaetzt. In den 80er und 90er Jahren lehrte sie an Universitaeten in den USA und in Deutschland. Im Jahr 2000 erhielt sie den Oskar Kokoschka-Preis, der von der oesterreichischen Bundesregierung fuer hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der bildenden Kunst vergeben wird. Das Grosse Goldene Ehrenzeichen fuer Verdienste um die Republik Oesterreich erhielt sie im Juni 2010. Die in diesem Band versammelten Beitraege - sechsundzwanzig an der Zahl und von ganz unterschiedlicher Art - sind zu Ehren VALIE EXPORTs geschrieben und gestaltet worden.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Staging Export: Valie Zu Ehren
  2. +
  3. Darstellung Der Weiblichkeit in Filmen Von Valie Export, Linda Christanell Und Mara Mattuschka

De som köpt den här boken har ofta också köpt Darstellung Der Weiblichkeit in Filmen Von Vali... av Barbara Kainz (häftad).

Köp båda 2 för 1118 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Bloggat om Staging Export: Valie Zu Ehren

Övrig information

Margarete Lamb-Faffelberger ist Professorin fuer Germanistik am Lafayette College in Easton, Pennsylvania, von 2003 bis 2010 Leiterin des Department of Foreign Languages and Literatures, seit 2002 Direktorin des Max Kade Center for German Studies, seit 2001 Herausgeberin der Austrian Culture Series im Peter Lang Verlag. Mitbegruenderin der internationalen Modern Austrian Literature and Culture Organization (MALCA). Arbeitsgebiete: oesterreichische Gegenwartsliteratur und Film. Publikationen (Auswahl): Elfriede Jelinek: Writing Woman, Nation, and Identity (2007), Visions and Visionaries in Contemporary Austrian Literature and Film (2004), Post-War Austrian Theater: Text and Performance (2002), and VALIE EXPORT und Elfriede Jelinek im Spiegel der Presse (1992). Carola Hilmes ist ausserplanmaessige Professorin an der Goethe-Universitaet Frankfurt/Main, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie in Freiburg/Brsg., Edinburgh, Frankfurt/Main und Paris; Gastprofessuren im In- und Ausland; derzeit an der LMU Muenchen. Arbeitsschwerpunkte sind die Genderforschung, Reiseliteratur, Intermedialitaet und europaeische Avantgarde-Bewegungen. Publikationen (Auswahl): Die Femme fatale. Ein Weiblichkeitstypus der nachromantischen Literatur (1990), Das inventarische und das inventorische Ich: Grenzfaelle des Autobiographischen (2000), Skandalgeschichten. Aspekte einer Frauenliteraturgeschichte (2004), Mitherausgeberin: Spielzuege des Zufalls. Zur Anatomie eines Symptoms (1994), Die Dichter luegen, nicht. Ueber Erkenntnis, Literatur und Leser (1995), Protomoderne: Kuenstlerische Formen ueberlieferter Gegenwart (1996), Dasselbe noch einmal: Die Aesthetik der Wiederholung (1998), Die Magie der Unterbrechung (1999), Projektionen - Imaginationen - Erfahrungen. Indienbilder in der europaeischen Literatur (2008).

Innehållsförteckning

Inhalt: Elfriede Jelinek: Das Massnehmen und die Massnahmen - Christin Lahr: Macht Geschenke - Geben ist seliger denn Nehmen - August Ruhs: Giving our Bodies to Art - Ingrid Wiener: Traumaquarell - Johanna Schwanberg: Sprachfeste, Fingergedichte und Risse im Wort: Zur Relevanz der Titel im Werk von VALIE EXPORT - Olga Neuwirth: Partitur - Siegfried Zielinski: Ein minimales Manifest 2010 - Margit Zuckriegl: Die ungezogenen Kinder: Die Fotografien von VALIE EXPORT - Ursula Pasterk: Damals, auf den Jungferninseln - Carolee Schneemann: To VALIE - Walter Seidl: Moeglichkeiten der Durchbrechung von Raum - Erhard Busek: VALIE EXPORT - ein Signal! - Kurt Kladler: She is a Legend - Miryam Charim: Ein Brief - Chantal Beret : Chere, tres chere VALIE - Andrea Prock: Groenland, 2008 - Gudrun Bielz: Textsplitter - Peter Assmann: Zum filmischen Blick im Jahr des 'Avatars' - Silja Tillner: Oeffentlicher Raum - Kubus EXPORT - Reinhard Kannonier: Die linke und die rechte Hand der Kunst - Christina M. Chakalova: Dream Lines - Elsa Prochazka: zu einer geometrie des 21. jahrhunderts - Angelika Nollert: Der Ort des Menschen: Das Motiv der Hand im Werk von VALIE EXPORT - Emily Grace: Naming Names and Telling Tales - Marina Abramovic: Portrait with Flower - Roswitha Mueller: Fragments of the Imagination. Interview.