Michelangelo (e-bok)
Format
E-bok
Filformat
PDF med Adobe-kryptering
Om Adobe-kryptering
PDF-böcker lämpar sig inte för läsning på små skärmar, t ex mobiler.
Nedladdning
Kan laddas ned under 24 månader, dock max 3 gånger.
Språk
Tyska
Antal sidor
192
Utgivningsdatum
2012-05-08
Förlag
Confidential Concepts
ISBN
9781781603536
Michelangelo (e-bok)

Michelangelo (e-bok)

Perfect Square

E-bok (PDF - DRM), Tyska, 2012-05-08
49
Laddas ned direkt
Läs i vår app för iPhone, iPad och Android
Finns även som
Visa alla 3 format & utgåvor
Michelangelo war, genau wie Leonardo, ein "e;universeller"e; Kunstler: Maler, Baumeister, Bildhauer und Dichter. Er war der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance und Wegbereiter des Manierismus. Seine Vorliebe galt der als Ausdruck der Leidenschaft angesehenen Skulptur. Nach Landschaften sucht man bei ihm vergeblich. Alles, was den Menschen ausmacht, seine Gefuhle, Leidenschaften, seinen Intellekt, wollte Michelangelo durch den nackten Korper zum Ausdruck bringen, den er kaum einmal in einer Ruhestellung, ohne Bewegung zeigte. Die Malkunst war fr ihn nur ein anderes, leichter zu handhabendes Mittel, um das in knstlerische Worte zu fassen, was seine Seele bewegte. So gestaltete er, der sich selbst in erster Linie als Bildhauer sah, ein Deckengemlde, wie es lyrischer und epischer in der gesamten Geschichte der Malkunst nicht zu finden ist: die Decke der Sixtinischen Kapelle. ber die riesige Flche von 1000 m entfaltete er hier seine ganze Genialitt. Als er die Arbeit im Auftrag von Papst Klemens VII. (1478 bis 1534) aufnahm, war er gerade mal 34 Jahre alt. In seinem letzten Gemlde, dem Jngsten Gericht an der Wand der Sixtinischen Kapelle, lie er seinen eigenen Qualen freien Lauf. Was bedeuteten knstlerische Gesetze und Konventionen im Vergleich zu dem Schmerz, der in seinem Inneren tobte und ein Ventil brauchte? Kein Wunder, dass seine Zeitgenossen den Ausdruck terribilit auf seinen Stil anwandten. Seine Figuren entfhren uns in Gefilde der Phantasie, die weit ber das hinausgehen, was wir normalerweise mit ihrem Namen verbinden.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Eugene Muntz