Habitus (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
436
Utgivningsdatum
2011-12-21
Förlag
Walter de Gruyter
Medarbetare
Frese, Tobias (ed.), Hoffmann, Annette (ed.)
Illustratör/Fotograf
180 schwarz-weiße und 20 farbige Abbildungen
Illustrationer
black & white illustrations, colour illustrations
Antal komponenter
1
ISBN
9783050050942
Habitus (inbunden)

Habitus

Norm Und Transgression in Text Und Bild: Festgabe Fur Lieselotte E. Saurma-Jeltsch

Inbunden Tyska, 2011-12-21
999
Tillfälligt slut – klicka "Bevaka" för att få ett mejl så fort boken går att köpa igen.
Der Begriff "Habitus", so er in der kunsthistorischen Forschungsliteratur gebraucht wird, scheint der Soziologie entliehen zu sein. Dabei ist wenig bekannt, dass Pierre Bourdieu seinen wesentlichen theoretischen Impuls einem Kunsthistoriker verdankte. So berief sich Bourdieu in seiner Verwendung des Habitus-Begriffs mehrfach auf Erwin Panofsky, der in den 1930er Jahren die kunsthistorischen Disziplinen der Ikonographie und Ikonologie zu einem einheitlichen, methodischen System ausgebaut hatte. Bourdieu zeigte, wie Panofsky ein Instrumentarium präziser interpretativer Schnitte und Stufen entwickelt hatte, die es ermöglichten, die semantische Vielschichtigkeit der Werke bildender Kunst freizulegen. Der Themenband versteht sich als ein erster Beitrag zu einer ,Wiederentdeckung' des für die Ikonologie im Besonderen wie für die Kunstgeschichte im Allgemeinen so zentralen Begriff "Habitus". Er widmet sich dabei vier großen Themenbereichen: I. Der Habitus des Körpers, II. Ordnung, Macht und Transgression, III. Habitus in Form und Stil und IV. Identität und Distinktion.

Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av författarna