Denkmaler eines hethitischen Grokonigs des 13. Jahrhunderts vor Christus (e-bok)
Fler böcker inom
Format
E-bok
Filformat
PDF med Adobe-kryptering
Om Adobe-kryptering
PDF-böcker lämpar sig inte för läsning på små skärmar, t ex mobiler.
Nedladdning
Kan laddas ned under 24 månader, dock max 3 gånger.
Språk
Tyska
Utgivningsdatum
2013-10-05
Förlag
VS Verlag fur Sozialwissenschaften
ISBN
9783322988508
Denkmaler eines hethitischen Grokonigs des 13. Jahrhunderts vor Christus (e-bok)

Denkmaler eines hethitischen Grokonigs des 13. Jahrhunderts vor Christus (e-bok)

Der Vortrag wurde am 29. Marz 1984 in Dasseldorf gehalten

E-bok (PDF - DRM), Tyska, 2013-10-05
469
Laddas ned direkt
Läs i vår app för iPhone, iPad och Android
Es ist fur die Gerda Henkel Stiftung eine besondere Freude gewesen, da sie Herrn Bittel fur eine Gerda Henkel Vorlesung uber ein zentrales Thema seiner Forschungen gewinnen konnte. Gehort er doch zu den Archaologen, die nicht nur bedeutende Einzelfunde gemacht haben; es ist ihm gelungen, einen entscheidenden Beitrag zur Entdeckung einer ganzen Kultur zu leisten, der Kultur der Hethiter. Uber Jahrhunderte war von diesem Volk im Grunde nur sein Name bekannt, der im alten Testament erwahnt wird. Noch vor 100 Jahren wute man kaum naheres von diesem Volk und seiner Kultur. Heute steht die Geschichte dieses Staates im 2. Jahrtausend v. Chr. in ihren wesentlichen Zugen deutlich vor uns. Wir sehen das Hethiterreich als einen der Staaten, die in jener Epoche zusammen mit Agypten und Babyion ein Konzert der Gromachte"e; bildeten, aus deren Beziehungen auch die ersten Anfange eines Volkerrechts sich herausbilden konn- ten. Erst damit ist unser Bild vom alten Orient vollstandig geworden. Herr Bittel hat einen entscheidenden Anteil an dieser Erweiterung unseres geschichtlichen Wissens. Der hier veroffentlichte Vortrag zeigt diese Fortschritte in exemplarischer Weise. 1834 wurde die Statue des hethitischen Herrschers, von dem sein Vortrag handelt, noch als geheimnisvolle Statue eines Sultans gezeigt. Der Vortrag kann nun das Bild eines individuellen hethitischen Herrschers, einer bestimmten historischen Figur, entwickeln - eines bedeutenden und eines bau- freudigen Regenten, der zwischen 1250 und 1220 v. Chr. regiert hat. Der Vortrag zeigt dem Leser damit die bewundernswerten Leistungen, welche die Disziplin, der Kurt Bittel sein Leben gewidmet hat, vollbringen konnte.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Bloggat om Denkmaler eines hethitischen Grokonigs de...