Sovietnam (inbunden)
Format
Inbunden (hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
371
Utgivningsdatum
2017-03-01
Förlag
Verlag Ferdinand Schöningh
Medarbetare
Penter, Tanja (ed.), Meier, Esther (ed.)
ISBN
9783506778857
Sovietnam (inbunden)

Sovietnam

Die UdSSR in Afghanistan 1979 - 1989

Inbunden Tyska, 2017-03-01
679
Skickas inom 3-6 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Der sowjetisch-afghanische Krieg war einer der blutigsten Konflikte des Kalten Krieges. Afghanistan wurde nicht nur zum Schlachtfeld der sowjetisch-amerikanischen Systemkonkurrenz, sondern war auch ein Ort der mehr oder minder gewaltsamen Begegnung zwischen "modernen" Sowjets und "rückständigen" Afghanen. Die Autorinnen und Autoren greifen die wechselseitigen Wahrnehmungen und Kriegserfahrungen auf und spüren den Folgen des Konflikts für Staat und Gesellschaften in beiden Ländern nach. Sie entzaubern Mythen, die sich bis heute um den Konflikt ranken, und betrachten das spannungsvolle Verhältnis zwischen der offiziellen Geschichtspolitik in Russland und den Erinnerungen der - oftmals traumatisierten - Veteranen an diesen unpopulären Krieg. Nach einer kurzen Phase der Öffnung der russischen Archive in den 1990er Jahren ist die zentrale Überlieferung zum sowjetischen Afghanistankrieg in Putins Russland wieder unter Verschluss. Die Beiträge erschließen jedoch bislang vernachlässigte Quellenbestände wie Internetforen, Interviews, Bildquellen, Lieder und Memoiren. Dabei wird auch gefragt, welches Potential diese Quellentypen haben und mit welchen methodischen Herausforderungen ihre Erschließung verbunden ist.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Sovietnam
  2. +
  3. Jehovas Zeugen in Europa - Geschichte und Gegenwart

De som köpt den här boken har ofta också köpt Jehovas Zeugen in Europa - Geschichte und Gegen... av Gerhard Besier (inbunden).

Köp båda 2 för 958 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Tanja Penter

  • Oktoberrevolution 1917: Ereignis, Rezeption, Kunstlerische Deutung

    Felicitas Fischer Von Weikersthal, Tanja Penter, Dorothea Redepenning

    Die Oktoberrevolution 1917 hat in der Geschichte des 20. Jahrhunderts eine tiefe Spur hinterlassen. Nicht nur Historiker betrachten sie bis heute als globale Zäsur, auch in Kunst und Kultur rund um den Globus erfuhr sie eine breite Wahrnehmung und...