VerAffentlichungen des Instituts fA'r EuropAische Geschichte Mainz (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
419
Utgivningsdatum
2010-09-15
Förlag
Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co KG
Medarbetare
Jürgens, Henning P. (ed.), Weller, Thomas (ed.)
Illustratör/Fotograf
mit 16 Abbildungen
Illustrationer
mit 16 Abb.
Antal komponenter
1
ISBN
9783525100943
VerAffentlichungen des Instituts fA'r EuropAische Geschichte Mainz (inbunden)

VerAffentlichungen des Instituts fA'r EuropAische Geschichte Mainz

Zum VerhAltnis von raumbezogener MobilitAt und religiAser IdentitAtsbildung im frA"hneuzeitlichen Europa

Inbunden Tyska, 2010-09-15
849
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Das frA"hneuzeitliche Europa ist gekennzeichnet durch eine enorme Zunahme von MobilitAt, bedingt durch bessere Verkehrswege und technische Neuerungen seit dem Ausgang des Mittelalters. Religion konnte sich einerseits hemmend auf solche MobilitAtsprozesse auswirken. Andererseits konnten religiAse BeweggrA"nde raumbezogene MobilitAt aber auch befArdern, ja zum Teil A"berhaupt erst bewirken. So lAste die konfessionelle Spaltung der lateinischen Christenheit und die nachfolgende Konfessionalisierung in den Territorien Migrationsprozesse bisher ungekannter GrAAe aus, bis hin zur Auswanderung ganzer Glaubensgemeinschaften nach Abersee.Aber auch wirtschaftliche ZwAnge, Kriege und HungersnAte, die AusA"bung von Handel und bestimmten Gewerben oder die akademische Ausbildung sowie die adelige Standeserziehung konnten Menschen gleich welchen religiAsen Bekenntnisses dazu veranlassen, dauerhaft oder zeitweilig ihren Aufenthaltsort zu wechseln.Beide PhAnomene, Religion und MobilitAt, sind von der historischen Forschung bislang zumeist getrennt voneinander behandelt worden. Die Konfessionalisierungsforschung hat Religion bislang als Impulsgeber fA"r MobilitAt wahrgenommen und dabei den Zusammenhang mit anderen Formen von MobilitAt zum Teil vernachlAssigt.Die BeitrAge des Bandes tragen dazu bei, religions- und migrationsgeschichtliche AnsAtze und Fragestellungen zusammenzufA"hren und enger miteinander zu verzahnen. Im Mittelpunkt steht die Frage nach dem Stellenwert von MobilitAt fA"r die Ausbildung oder AuflAsung religiAs-konfessioneller IdentitAten im frA"hneuzeitlichen Europa.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. VerAffentlichungen des Instituts fA'r EuropAische Geschichte Mainz
  2. +
  3. Arbeitskreis EuropAische Integration. Historische Forschungen. VerAffentlichungen

De som köpt den här boken har ofta också köpt Arbeitskreis EuropAische Integration. Historisc... av Sanne Ziethen, Silvio Vietta, Professor Dr Michael Gehler (inbunden).

Köp båda 2 för 1798 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Bloggat om VerAffentlichungen des Instituts fA'r Eur...

Övrig information

Dr. Thomas Weller ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut fA"r EuropAische Geschichte in Mainz. Dr. Thomas Weller ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut fA"r EuropAische Geschichte in Mainz. Dr. Vera von der Osten-Sacken, geb. 1974, studierte Altphilologie, Philosophie und Evangelische Theologie in TA"bingen, Basel und GAttingen.Evangelische Theologin und Kirchenhistorikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Theologischen FakultAt der Humboldt-UniversitAt zu Berlin. Dr. Bettina Braun ist Privatdozentin an der Johannes Gutenberg-UniversitAt Mainz. Dr. phil. Matthias Morgenstern ist Professor fA"r Judaistik am Institutum Judaicum der UniversitAt TA"bingen.