Chronische Depression, Trauma Und Embodiment: Eine Transgenerative Perspektive in Psychoanalytischen Behandlungen (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Trade Paper)
Språk
Tyska
Antal sidor
72
Utgivningsdatum
2017-12-01
Förlag
Vandenhoeck and Ruprecht
Illustratör/Fotograf
mit 2 Abbildungen und 2 Tabellen
Illustrationer
mit 2 Abbildungen und 2 Tabellen
Antal komponenter
1
Komponenter
PB
ISBN
9783525406106
Chronische Depression, Trauma Und Embodiment: Eine Transgenerative Perspektive in Psychoanalytischen Behandlungen (häftad)

Chronische Depression, Trauma Und Embodiment: Eine Transgenerative Perspektive in Psychoanalytischen Behandlungen

Häftad Tyska, 2017-12-01
159
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Viele chronisch depressive Menschen sind früh und mehrfach traumatisiert. Frühe Traumatisierungen werden im Körper als »embodied memories« erhalten und bestimmen meist unerkannt Denken, Fühlen und Handeln. Daher bilden diese »embodied memories« in der Übertragungsbeziehung zum Analytiker/zur Analytikerin einen Schlüssel zu einem sukzessiven, präzisen Verstehen der erlittenen Traumatisierungen eines bestimmten Patienten, was sich als unverzichtbare Voraussetzung für deren seelische Integration erwiesen hat. Wie anhand von zwei ausführlichen Fallbeispielen illustriert wird, können psychoanalytische Behandlungen nicht nur aus der depressiven Erkrankung herausführen, sondern die Wahrscheinlichkeit verringern, Traumatisierungen und Depressionen an die nächste Generation weiterzugeben.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Chronische Depression, Trauma Und Embodiment: Eine Transgenerative Perspektive in Psychoanalytischen Behandlungen
  2. +
  3. Psychoanalyse - Die Lehre Vom Unbewussten: Geschichte, Klinik Und Praxis

De som köpt den här boken har ofta också köpt Psychoanalyse - Die Lehre Vom Unbewussten: Gesc... av Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinz Weiss (häftad).

Köp båda 2 för 458 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Marianne Leuzinger-Bohleber