Arzneiverordnungs-Report 2002 (inbunden)
Fler böcker inom
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
1057
Utgivningsdatum
2002-10-01
Upplaga
2003 ed.
Förlag
Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K
Medarbetare
Schwabe, Ulrich (ed.), Paffrath, Dieter (ed.)
Illustratör/Fotograf
100 Tab 90 Abb
Illustrationer
Bibliography; 100 Tables, black and white
Antal komponenter
1
Komponenter
Book
ISBN
9783540436249
Arzneiverordnungs-Report 2002 (inbunden)

Arzneiverordnungs-Report 2002

Aktuelle Daten, Kosten, Trends Und Kommentare

Inbunden Tyska, 2002-10-01
587
Skickas inom 10-15 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Kan tyvärr inte längre levereras innan jul.
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Der Arzneiverordnungs-Report 2002 analysiert sachlich und differenziert die Verschreibungspraxis der Kassenarzte in Deutschland. Neueste Daten aus der Auswertung von 4 Millionen Rezepten: - Arzneimittel-Innovationen des Jahres 2001 - Die 2500 meistverordneten Arzneimittel - Ausfuhrliche Analyse von Analogpraparaten - Einsparpotentiale von 4,2 Mrd. Euro Schwerpunkt-Thema: Qualitat der Arzneimittelversorgung Neu: Verordnungstrends auf einen Blick
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Arzneiverordnungs-Report 2002
  2. +
  3. Arzneiverordnungs-Report 2015

De som köpt den här boken har ofta också köpt Arzneiverordnungs-Report 2015 av Ulrich Schwabe, Dieter Paffrath (häftad).

Köp båda 2 för 1326 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av författarna

Recensioner i media

Pressestimmen zum Arzneiverordnungs-Report 2001 "Die Autoren des renommierten Arzneiverordnungs-Reports gehen hart mit der Gesundheitspolitik der Regierung ins Gericht: Statt Sparreservern von uber 8 Mrd. DM bei den Arzneimittelausgaben zu realisieren, habe Gesundheitsministerin Schmidt einen Kostenboom von 4 Mrd. DM ausgeloest." Handelsblatt vom 18.10.2001 "Kostenlawine rollt - und keiner bremst" Neue Ruhr Zeitung vom 18.10.2001 "Noch Spielraum bei den Arzneimittelkosten" Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.10.2001