Schlaf - Atmung  - Kreislauf (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
449
Utgivningsdatum
1994-08-01
Upplaga
1. Aufl. 1993. Nachdruck
Förlag
Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K
Medarbetare
Cassel, Werner (ed.), Penzel, Thomas (ed.), Peter, Jörg H. (ed.), Wichert, Peter v. (ed.)
Illustrationer
51 Tables, black and white; 21 Illustrations, black and white; XIV, 449 S. 21 Abb.
Dimensioner
234 x 156 x 24 mm
Vikt
645 g
Antal komponenter
1
Komponenter
1 Paperback / softback
ISBN
9783540568377
Schlaf - Atmung  - Kreislauf (häftad)

Schlaf - Atmung - Kreislauf

Häftad Tyska, 1994-08-01
1029
Skickas inom 10-15 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Die Beitrage des Buches befassen sich mit den Wechselwirkungen zwischen Schlaf und autonomer Regulation. Dabei stehen die schlafbezogenen Atemstoerungen (SBAS) sowie die Interaktion zwischen den autonomen Funktionen von Atmung und Kreislauf im Mittelpunkt des Interesses; letztere ist vor allem fur Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe und Bluthochdruck von klinischer Bedeutung. Es werden aktuelle epidemiologische Daten mitgeteilt sowie klinische, diagnostische und therapeutische Konsequenzen diskutiert. Einen voellig neuen Aspekt bietet die Darlegung der Zusammenhange zwischen SBAS und nachtlicher Hypertonie, nachtlichen Herzrhythmusstoerungen und Ischamien.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Schlaf - Atmung  - Kreislauf
  2. +
  3. Vortrage UEber Sauglingspflege Und Sauglingsernahrung

De som köpt den här boken har ofta också köpt Vortrage UEber Sauglingspflege Und Sauglingsern... av Adolf Baginsky, B Bendix, I Cassel, L Langstein, H Neumann (häftad).

Köp båda 2 för 1648 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av författarna

Innehållsförteckning

I. Epidemiologie.- Epidemiologie der SBAS beim Kind.- Epidemiologie der SBAS beim Erwachsenen.- Nachtliche Hypertonie: Epidemiologie, kardiovaskulares Risiko.- Schnarchen, Schlafapnoe und Bluthochdruck in der Allgemeinpraxis.- II. Pathophysiologische Grundlagen.- Schlaf und Atmung.- Schlaf und Kreislauf.- Regelmassig intermittierende Hypoxie als eine Ursache der chronischen Erhoehung des Tagesblutdrucks.- Chronobiologische Aspekte des OSAS.- OSAS und Herzfrequenzvariabilitat.- Bestimmung der Atemantworten im Schlaf.- Volumenregulation und Hochdruckgenese beim OSAS.- Arterielle Baro- und Chemorezeptorenreflexe bei Schlafapnoepatienten.- III. Praktische Diagnostik.- Ambulante Diagnostik der SBAS.- Integrierte kardiorespiratorische Registrierung und Datenanalyse.- Screeningfrageboegen, Risikoabschatzung und Dokumentation.- IV. Therapie.- Nichtmechanische internistische Therapie des OSAS: Verhaltensberatung, antihypertensive Therapie und Theophyllin.- Die nasale Ventilation in der Therapie der SBAS.- Gesichtsskelettverlagernde Eingriffe beim OSAS: Mund- und kieferchirurgische Aspekte.- Operative Therapie beim OSAS: HNO-arztliche Aspekte.- Antihypertensive Therapie durch Cilazapril.- Abendliche Applikation eines retardierten Isosorbit-5-Nitrats bei Patienten mit SBAS (Schlafapnoe) und nachtlichen Kammerendteilveranderungen/Arrhythmien.- V. Spezielle Risiken.- Arterielle Hypertonie und SBAS.- Morgendlicher Blutdruckanstieg bei SBAS.- Schlafapnoe, UEbergewicht und chronische Hypoventilation.- Tachykarde Herzrhythmusstoerungen im Schlaf.- Bradykarde Herzrhythmusstoerungen im Schlaf.- Schlaf und Epilepsie.- Schlafapnoe und Persoenlichkeitsstruktur.- VI. Was hat sich durch die Einbeziehung der schlafbezogenen Stoerungen von Atmung und Kreislauf in das diagnostische und therapeutische Vorgehen geandert?.- Haufigkeit der Schlafapnoe in der Praxis eines niedergelassenen Allgemeinarztes bei uber 40jahrigen Mannern (Mardorf-Studie).- Diagnostik und Therapie der schlafbezogenen Atmungs- und Kreislaufstoerungen in einer Rehabilitationsklinik und ihre sozialmedizinische Bedeutung.- Diagnostik und Therapie des OSAS in der pneumologischen Abteilung eines Universitatsklinikums.- SBAS in der Padiatrie.- SBAS in der Neurologie und Psychiatrie.