Spionage Der Ehemaligen Ddr Gegen Die Bundesrepublik Deutschland (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
248
Utgivningsdatum
2000-02-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631355534
Spionage Der Ehemaligen Ddr Gegen Die Bundesrepublik Deutschland (häftad)

Spionage Der Ehemaligen Ddr Gegen Die Bundesrepublik Deutschland

Verfassungsrechtliche Grenzen Der Strafverfolgung Wegen Landesverrates, Geheimdienstlicher Agententatigkeit Und Damit in Zusammenhang Stehender Straftaten Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschlands

Häftad Tyska, 2000-02-01
829
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Die Arbeit untersucht verfassungsrechtliche Problemstellungen, die nach der Herstellung der staatlichen Einheit Deutschlands bei der Strafverfolgung von DDR-Auslandsspionen aufgetreten sind. Geschichte, Tatigkeitsspektrum der DDR-Auslandsspionage sowie strafrechtliche Grundlagen werden kurz dargestellt. In verfassungsrechtlicher Hinsicht untersucht der Autor Gesichtspunkte des Ruckwirkungsverbotes, des Verhaltnismassigkeitsgrundsatzes und der sich aus dem Verfassungsprinzip der Volkssouveranitat ergebenden Konsequenzen. Bisherige dogmatische Ansatze des Vertrauensschutzprinzips werden weiterentwickelt. Die Anwendbarkeit der Europaischen Menschenrechtskonvention wird ebenso untersucht wie voelkerrechtliche Aspekte, etwa die Frage der Anwendbarkeit der Haager Landkriegsordnung.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Spionage Der Ehemaligen Ddr Gegen Die Bundesrepublik Deutschland
  2. +
  3. Anonymitat Im Internet - Rechtliche Und Tatsachliche Rahmenbedingungen: Zum Spannungsfeld Zwischen Einem Recht Auf Anonymitat Bei Der Elektronischen K

De som köpt den här boken har ofta också köpt Anonymitat Im Internet - Rechtliche Und Tatsach... av Phillip W Brunst (häftad).

Köp båda 2 för 1368 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Der Autor: Martin Nanzka studierte nach einer kaufmannischen Berufsausbildung Rechtswissenschaft in Berlin und Freiburg. Er war in der gewerkschaftlichen Bildungs- und Rechtsschutzarbeit tatig und arbeitet inzwischen als Rechtsanwalt in Berlin. Die Promotion erfolgte an der Humboldt-Universitat zu Berlin.