Die Staatsangehoerigkeit ALS Anknupfung Im Deutschen Ipr (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
247
Utgivningsdatum
2001-01-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631373569
Die Staatsangehoerigkeit ALS Anknupfung Im Deutschen Ipr (häftad)

Die Staatsangehoerigkeit ALS Anknupfung Im Deutschen Ipr

Unter Besonderer Berucksichtigung Des Gesetzes Zur Reform Des Staatsangehoerigkeitsrechts

Häftad Tyska, 2001-01-01
779
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Beställ boken senast måndag 14 december kl. 15:00 för leverans innan julafton
In Deutschland hat das Inkrafttreten des Gesetzes zur Reform des Staatsangehoerigkeitsrechts zum 1. Januar 2000 die Diskussion um den vorzugswurdigen Anknupfungspunkt im deutschen IPR neu entfacht. Es wird untersucht, ob sich der Gesetzgeber als Folge der Reform des Staatsangehoerigkeitsrechts vom Staatsangehoerigkeitsprinzip im deutschen IPR abwenden sollte oder ob der Streit um den vorzugswurdigen Anknupfungspunkt im deutschen IPR auch weiterhin zugunsten des Staatsangehoerigkeitsprinzips zu entscheiden ist. Zugleich wird die Frage beantwortet, ob das Staatsangehoerigkeitsprinzip und der Vorrang der deutschen Staatsangehoerigkeit im Zuge der europaischen Entwicklungen noch zeitgemass sind.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Staatsangehoerigkeit ALS Anknupfung Im Deutschen Ipr
  2. +
  3. Anknupfung Und Reichweite Des Vollmachtsstatuts

De som köpt den här boken har ofta också köpt Anknupfung Und Reichweite Des Vollmachtsstatuts av Eugenia Kurzynsky-Singer (häftad).

Köp båda 2 för 1468 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Die Autorin: Heidi Hellwig wurde 1975 in Frankfurt am Main geboren. 1994-1996 Studium der Rechtswissenschaften sowie Fachspezifische Fremdsprachenausbildung im Englischen und Franzoesischen Recht an der Universitat Passau; 1996-1999 Studium der Rechtswissenschaften an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universitat Wurzburg; 1999 Erste Juristische Staatsprufung; 2000 Aufnahme in den Juristischen Vorbereitungsdienst des OLG Dusseldorf. Promotion 2000.