Die Europaeischen Sparkassensysteme Und Das Wettbewerbsrecht Der Eu (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
270
Utgivningsdatum
2001-04-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631375297
Die Europaeischen Sparkassensysteme Und Das Wettbewerbsrecht Der Eu (häftad)

Die Europaeischen Sparkassensysteme Und Das Wettbewerbsrecht Der Eu

Subventionsrechtliche Probleme Im Europaeischen Sparkassenrecht

Häftad Tyska, 2001-04-01
749
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Im europaischen Sparkassenwesen treffen privatisierte Universalbanken einerseits und gemeinwohlorientierte, durch Staatsgarantien begunstigte oeffentlich-rechtliche Institute andererseits aufeinander. Die den oeffentlich-rechtlichen Sparkassen gewahrten Unterstutzungsmechanismen unterliegen zwar in vollem Umfang dem Wettbewerbsrecht der Gemeinschaft, allerdings stellen sie nicht per se unzulassige Beihilfen dar. Nur unter Berucksichtigung der den Sparkassen ubertragenen oeffentlichen Aufgaben und der gemeinschaftlich geschutzten Eigentumsordnungen der Mitgliedstaaten kann ein Ergebnis gefunden werden, das sowohl der Freiheit des Wettbewerbs als auch dem oeffentlichen Interesse an einem Fortbestand der oeffentlich-rechtlichen Finanzinstitute gerecht wird.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Europaeischen Sparkassensysteme Und Das Wettbewerbsrecht Der Eu
  2. +
  3. Buchwertklauseln Beim Ausscheiden Aus Ohg Und Kg

De som köpt den här boken har ofta också köpt Buchwertklauseln Beim Ausscheiden Aus Ohg Und Kg av Peter Christoph Gamon (häftad).

Köp båda 2 för 1208 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Bloggat om Die Europaeischen Sparkassensysteme Und D...

Övrig information

Der Autor: Peter-Christoph Skowronek wurde 1970 in Dusseldorf geboren. Von 1991 bis 1995 studierte er Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung in Bayreuth. Seit 1996 promovierte er am Lehrstuhl fur oeffentliches Recht, Voelker- und Europarecht bei Prof. Dr. Rudolf Streinz an der Universitat Bayreuth, die Promotion schloss er 1999 ab. Von 1997 bis 1999 war er Rechtsreferendar im OLG-Bezirk Bamberg. Der Autor ist seit dem Jahr 2000 in einer internationalen Kanzlei in Munchen tatig.