Die Negation Im Mittelfranzoesischen (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
544
Utgivningsdatum
2001-07-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631380970
Die Negation Im Mittelfranzoesischen (häftad)

Die Negation Im Mittelfranzoesischen

Häftad Tyska, 2001-07-01
1249
Skickas inom 3-6 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Nach einer Gliederung und Beschreibung der an Hand der Auswertung eines Corpus ermittelten Negationsstrukturen werden diese nach syntaktischen, semantischen, kommunikativen und typologischen Gesichtspunkten interpretiert. Die zweigliedrige Verneinung, die sich im Verlauf der mittelfranzoesischen Entwicklung immer mehr durchsetzte und dem heutigen schriftsprachlichen Gebrauch entspricht, erscheint dabei einerseits als Ergebnis der historischen Begegnung der klassischlateinischen Pradetermination des Verbs mit der im Spatlatein aufkommenden Postdetermination desselben, andererseits aber auch als eine Folge normativer Tendenzen.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Negation Im Mittelfranzoesischen
  2. +
  3. Die Verbalperiphrase Im Mittelfranzoesischen

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Verbalperiphrase Im Mittelfranzoesischen av Edeltraud Werner (häftad).

Köp båda 2 för 2108 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Luigi Catalani

  • I Palazzi Di Napoli. Ricerche.

    Luigi Catalani

    Title: I Palazzi di Napoli. Ricerche. Publisher: British Library, Historical Print Editions The British Library is the national library of the United Kingdom. It is one of the world's largest research libraries holding over 150 million items in al...

  • Deutsch, Franzoesisch und Spanisch im Kontrast mit dem Italienischen

    Luigi Catalani

    In dieser Arbeit werden vier kontrastive Analysen vorgestellt, die folgende Gegenstande betreffen: 1. Die Komposition als Wortbildungsverfahren im Deutschen und im Italienischen; 2. Die textexternen Konnektoren des Gesprochenen im Franzoesischen u...

Övrig information

Der Autor: Luigi Catalani, 1955 geboren, 1979 Abschluss des Studiums in Humanmedizin an der Universitat Rom, 1988 Magister Artium (Franzoesisch, Italienisch, Psychologie) an der Freien Universitat Berlin, 1992 Promotion in Romanischer Philologie an der Freien Universitat Berlin, 1993 Promotion in Germanistik/Linguistik an der Freien Universitat Berlin, 2000 Habilitation in Romanischer Philologie an der Freien Universitat Berlin. Lehrtatigkeit an der Universitat Heidelberg sowie an der Freien Universitat Berlin.