Zur Materiellen Kultur Des Sesshaftwerdens (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
234
Utgivningsdatum
2001-10-01
Förlag
Peter Lang AG
Illustrationer
Illustrations, unspecified
Antal komponenter
1
ISBN
9783631383889
Zur Materiellen Kultur Des Sesshaftwerdens (häftad)

Zur Materiellen Kultur Des Sesshaftwerdens

Yuerueken in Suedost-Anatolien Zwischen Zelt Und Haus

Häftad Tyska, 2001-10-01
539
Tillfälligt slut – klicka "Bevaka" för att få ett mejl så fort boken går att köpa igen.
Die Autorin begleitet uber einen Zeitraum von 15 Jahren eine Nomadensippe aus Sudost-Anatolien bei ihrem Prozess zum Sesshaftwerden. Sie beobachtet dabei vor allem die Veranderungen der sozialen Beziehungen innerhalb unterschiedlicher Lebensformen. Ein Zusammenhang mit der materiellen Kultur des Zeltes und des Hauses wird hergestellt, weil die Bedingungen bedeutsam sind, unter denen eine Bindung an einen erlebten Raum aufzuloesen ist. Lebenswege einzelner Nomaden werden verfolgt. Ehre und Achtung werden als kultursoziologisch bedeutsames Element herausgestellt. Das Ergebnis ist, dass sich unter diesem Aspekt im Prozess des Sesshaftwerdens die Geschlechtsbeziehungen verandert haben und immer noch verandern.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Die Autorin: Annedore Hof wurde 1940 in Berleburg geboren. Verschiedene sozialpadagogische Ausbildungen und Tatigkeiten; Studium der Sozialwissenschaften in Bochum; seit 1978 als Lehrerin in der Erzieherausbildung am Berufskolleg in Bielefeld-Bethel tatig. Beurlaubung fur einen Jahresaufenthalt bei Nomaden in Sudost-Anatolien; eine zweite Beurlaubung fur einen funfjahrigen Dorfaufenthalt im Nordwesten Anatoliens.