Beratung Von Familien Mit Krebskranken Kindern: Konzeption Und Empirische Ergebnisse (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
198
Utgivningsdatum
1990-10-01
Upplaga
2nd ed.
Förlag
Peter Lang AG
Medarbetare
Petermann, Franz (ed.)
Illustrationer
Illustrations, unspecified
Antal komponenter
1
Komponenter
,
ISBN
9783631431467
Beratung Von Familien Mit Krebskranken Kindern: Konzeption Und Empirische Ergebnisse (häftad)

Beratung Von Familien Mit Krebskranken Kindern: Konzeption Und Empirische Ergebnisse

Häftad Tyska, 1990-10-01
369
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Die medizinischen Fortschritte in der Behandlung krebskranker Kinder lassen immer deutlicher die psychosozialen Folgen solcher Krankheiten hervortreten. Das Buch stellt neue psychologische Ansatze in der Kinder-Onkologie vor und leitet daraus ein Modell und die Praxis einer psychosozialen Familienberatung ab. Die kritischen Momente einer solchen Beratung (vor allem Motivationsprobleme) werden ausfuhrlich behandelt und empirische Ergebnisse ausgefuhrt, die die Erfolge einer Familienberatung belegen. Es wird auch diskutiert, welche institutionellen Faktoren in einer Klinik beachtet werden mussen, um eine psychologische Familienberatung erfolgreich einzusetzen."
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Beratung Von Familien Mit Krebskranken Kindern: Konzeption Und Empirische Ergebnisse
  2. +
  3. Identitaetsbildung Und Stadtentwicklung

De som köpt den här boken har ofta också köpt Identitaetsbildung Und Stadtentwicklung av Ingrid Apolinarski, Peter Gerlach, Peter K Gerlach, Udo E Simonis (häftad).

Köp båda 2 för 1198 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av författarna

Recensioner i media

-(Die Arbeit) benennt sehr klar die institutionellen Faktoren, die es zu berucksichtigen gilt, und sie entwickelt eine organisatorische und inhaltliche Perspektive, in der eine Arbeitseinheit 'Padiatrische Psychologie' an Kinderkliniken Gestalt gewinnt und damit ein neues, interessantes Praxisfeld der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie.- (Hans-Peter Heekerens, Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie) -Dieses Werk ist jedem zu empfehlen, der verantwortlich in der Kinderheilkunde mit jungen Krebspatienten und ihren Familien zu tun hat und sich fur ein wenig mehr als allein somatische Aspekte von Krankheit erwarmen kann.- (Andreas Duchting-Roth, Fruhforderung interdisziplinar) -Das Buch von Petermann et al. bietet fur Praktiker und Forscher, die sich mit der psychologischen Beratung von Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind befassen, reichhaltige Anregungen und ist sehr zu empfehlen.- (Ewald Johannes Brunner, System Familie) -Aufgrund der ausfuhrlichen Darlegung der Ausgansposition, der theoretischen Uberlegungen, der Vorgehensweise sowie der empirischen Ergebnisse ist dieses Buch allen im Bereich der Kinder-Onkologie arbeitenden Personen sehr zu empfehlen.- (M. Grunthal, padiatrische praxis) -Insgesamt ist das Buch ein Musterbeispiel fur klare Diktion und saubere Empirie und eine Fundgrube fur aktuelles Wissen und methodische Anregungen.- (Meyer-Probst, Arztliche Jugendkunde) -Das Buch wird allen Pflegeeltern und Interessierten sowie den Fachkraften gute Dienste erweisen, denn sie werden sich darin wiederfinden mit ihren Fragen und Zweifeln, aber auch einen Ausweg.- (Brigitte Martin, Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie) -Dieses Buch ist ein hervorragendes Beispiel fur eine gelungene Kooperation von Praktikern mit methodischem Know-how und Forschern mit einem Blick fur die konkreten Problemstellungen der Praxis in einem ausserst schwierigen Arbeitsfeld.- (Thomas Steinke, Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie) -Dieses Buch stellt eine ausserordentlich hilfreiche Unterstutzung fur alle dar, die sich im Rahmen ihrer beratenden Tatigkeit mit dem Schicksal chronisch kranker Kinder auseinanderzusetzen haben.- (R. Heipertz, Zentralblatt Neurologie-Psychiatrie) -Das vorliegende Buch wird dem padiatrischen Onkologen, dem psychosozialen Mitarbeiter und dem Pflegepersonal wichtige Hilfestellungen bei der taglichen Arbeit geben konnen. Daruberhinaus sind Teile sicherlich auch fur die Arbeit mit anderen chronisch kranken Kindern und deren Familien ubertragbar, so dass Kinderarzte und Kinderpsychologen es mit Gewinn lesen werden.- (Hans-Henning Berka, Psychomed) "