Extraterritoriale Anwendung Nationalen Kartellrechts Und Moeglichkeiten Zur Loesung Zwischenstaatlicher Jurisdiktionskonflikte (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
217
Utgivningsdatum
1992-08-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631452349
Extraterritoriale Anwendung Nationalen Kartellrechts Und Moeglichkeiten Zur Loesung Zwischenstaatlicher Jurisdiktionskonflikte (häftad)

Extraterritoriale Anwendung Nationalen Kartellrechts Und Moeglichkeiten Zur Loesung Zwischenstaatlicher Jurisdiktionskonflikte

Häftad Tyska, 1992-08-01
649
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Zwischenstaatliche Konflikte uber die Anwendung nationalen Kartellrechts auf landerubergreifende Sachverhalte sind ein oft erortertes Problem des internationalen Wirtschaftsrechts. Neben der Darstellung der Rechtspraxis in den USA, in Deutschland und in der EG beschreibt der Verfasser Jurisdiktionskonflikte anhand von Fallbeispielen. Eine Analyse amerikanischer Gerichtsentscheidungen zeigt, dass der -judicial interest balancing approach- gegenuber der herkommlichen -effects doctrine- in der gerichtlichen Praxis nicht zu einer besseren Berucksichtigung von Jurisdiktionsinteressen anderer Staaten gefuhrt hat: Entscheidend zur Bestimmung der Reichweite von Jurisdiktionsgewalt bleiben nach wie vor die Auswirkungen restriktiven Verhaltens auf den Inlandsmarkt. Demgegenuber bieten internationale Regelwerke bzw. bilaterale Abkommen bessere Moglichkeiten der Konfliktverminderung."
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Extraterritoriale Anwendung Nationalen Kartellrechts Und Moeglichkeiten Zur Loesung Zwischenstaatlicher Jurisdiktionskonflikte
  2. +
  3. Die Rolle Zwischenstaatlicher Vereinbarungen Im System Der Europaeischen Gemeinschaften

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Rolle Zwischenstaatlicher Vereinbarungen Im... av Rainer Frohn (häftad).

Köp båda 2 för 1098 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Der Autor: Michael Tepass wurde 1960 in Oberhausen geboren. Er studierte Rechtswissenschaft in Giessen, Speyer und Madison, Wisconsin. Erstes Staatsexamen 1987, LL.M. (Wisconsin) 1989, zweites Staatsexamen 1991. Wahrend des Referendariats war er Mitarbeiter an den juristischen Fachbereichen in Giessen und Koln. Promotion in Giessen 1992. Seit 1991 ist er als Rechtsanwalt in Koln tatig."