Moeglichkeiten Und Grenzen Eines Selbstbestimmten Sterbens Durch Einschrankung Und Abbruch Medizinischer Behandlung (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
328
Utgivningsdatum
2004-03-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631522462

Du kanske gillar

Moeglichkeiten Und Grenzen Eines Selbstbestimmten Sterbens Durch Einschrankung Und Abbruch Medizinischer Behandlung (häftad)

Moeglichkeiten Und Grenzen Eines Selbstbestimmten Sterbens Durch Einschrankung Und Abbruch Medizinischer Behandlung

Eine Untersuchung Aus Straf- Und Betreuungsrechtlicher Perspektive Unter Besonderer Berucksichtigung Der Problematik Des Apallischen Syndroms

Häftad Tyska, 2004-03-01
949
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Die Arbeit untersucht die nach gegenwartiger Rechtslage eroeffneten Moeglichkeiten eines selbstbestimmten Sterbens schwerkranker Patienten. Dabei wendet sie sich ausgehend von einem Sterbenlassen mit dem einverstandlichen Willen des Kranken dem problematischen Gebiet eines Sterbenlassens einwilligungsunfahiger Schwerstkranker zu. Besonderes Augenmerk widmet der Autor hierbei der Behandlung von Menschen im sogenannten apallischen Syndrom. Neben den rechtlich anerkannten Vorsorgemoeglichkeiten fur den Patienten beleuchtet die Arbeit ebenso den Einfluss des Betreuungsrechts auf die passive Sterbehilfe.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Moeglichkeiten Und Grenzen Eines Selbstbestimmten Sterbens Durch Einschrankung Und Abbruch Medizinischer Behandlung
  2. +
  3. Gesetz Zur Gewahrleistung Selbstbestimmten Sterbens Und Zur Suizidpravention: Augsburg-Munchner-Hallescher-Entwurf (Amhe-Sterbehilfeg)

De som köpt den här boken har ofta också köpt Gesetz Zur Gewahrleistung Selbstbestimmten Ster... av Carina Dorneck, Ulrich M Gassner, Jens Kersten (häftad).

Köp båda 2 för 1188 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Der Autor: Axel Thias, Jahrgang 1968, studierte Rechtswissenschaften in Goettingen. Nach dem Ersten Staatsexamen arbeitete der Autor neben der Anfertigung seiner Dissertation am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Maiwald und bei einem Juristischen Repetitorium. Den Juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte er beim Hanseatischen Oberlandesgericht der Freien Hansestadt Bremen. Axel Thias lebt und arbeitet derzeit in Dusseldorf, wo er seit 2002 im Landesdienst Nordrhein-Westfalens tatig ist.