Rechtsbehelfe Des Kaufers Im Warenkaufrecht (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
382
Utgivningsdatum
2005-06-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631537381
Rechtsbehelfe Des Kaufers Im Warenkaufrecht (häftad)

Rechtsbehelfe Des Kaufers Im Warenkaufrecht

Eine Rechtsvergleichende Untersuchung Des UEbereinkommens Der Vereinten Nationen UEber Vertrage UEber Den Internationalen Warenkauf (Cisg), Des Englischen Sale of Goods Act, Des Bulgarischen Kaufrechts Und Des Deutschen Kaufrechts VOR Und Nach Dem Schuldrech

Häftad Tyska, 2005-06-01
889
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Taglich werden in Europa mehrere Millionen Warenkaufvertrage abgeschlossen. Um die Abwicklung grenzuberschreitender Vertrage zu erleichtern, wird seit langem der Bedarf nach einem Europaischen Zivilgesetzbuch diskutiert. Im Kontext dieser Diskussion untersucht die Arbeit funf Rechtssysteme. Gegenstand ist die Darstellung der wesentlichen Rechtsbehelfe eines Kaufers von Waren. Diese werden in Landerberichten dargestellt und einer rechtsvergleichenden Wurdigung unterzogen. Die Studie gibt einen UEberblick uber die grundlegenden schuldrechtlichen Bereiche des Leistungsstoerungsrechts und des Gewahrleistungsrechts. Sie hebt die Gemeinsamkeiten der untersuchten Rechtsordnungen hervor und formuliert knappe Grundsatze fur ein gemeinsames europaisches Schuldrecht.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Rechtsbehelfe Des Kaufers Im Warenkaufrecht
  2. +
  3. Eine Kritische Untersuchung Zu Den Rechtsbehelfen Des Kaufers Im Alten Und Im Neuen Turkischen Warenkaufrecht

De som köpt den här boken har ofta också köpt Eine Kritische Untersuchung Zu Den Rechtsbehelf... av Sinan Okur (inbunden).

Köp båda 2 för 1838 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Die Autorin: Maia Tacheva, geboren 1974 in Sofia, studierte von 1993 bis 1998 Rechtswissenschaften an der Universitat Osnabruck. Sie war nach dem Ersten Staatsexamen bis 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitaten Osnabruck und Frankfurt am Main. Ihrem Referendariat, welches sie in Rheinland-Pfalz ableistete, folgte das Zweite juristische Staatsexamen 2003 und ein LL.M.-Studium in Melbourne (Australien) im Jahr 2004. Die Autorin ist seit 2002 in Sofia, seit 2005 zudem in Deutschland als Rechtsanwaltin zugelassen und arbeitet im Munchener Buro einer internationalen Sozietat mit Schwerpunkt Corporate und M&A.