Clemens Von Alexandrien (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
268
Utgivningsdatum
2006-04-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631548929
Clemens Von Alexandrien (häftad)

Clemens Von Alexandrien

Sein Leben, Werk Und Philosophisch-Theologisches Denken

Häftad Tyska, 2006-04-01
789
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Clemens von Alexandrien wird in der Reihe der griechischen Kirchenvater so unterschiedlich beurteilt wie kaum ein anderer. Auf der Grundlage seiner Schriften versucht diese Arbeit vor allem den Philosophen und Theologen Clemens von Alexandrien zu Wort kommen zu lassen. Dabei wird deutlich, dass Clemens trotz grosser Gegnerschaft entschlossen ist, der Philosophie ein bleibendes Recht in der Fruhen Kirche zu erkampfen, und aufzeigt, dass sich Evangelium und Philosophie nicht unversoehnlich gegenuberstehen, sondern einander erganzen und dasselbe Ziel verfolgen, namlich Gott, den Grund allen Seins, wahrhaftig zu erkennen. Die Theologie des Clemens von Alexandrien ist unter dem Aspekt der Heilspadagogik zu betrachten. Die goettliche Paidagogia ist die eigentliche Oikonomia, die das Heils- und Erloesungwerk Gottes zum Ausdruck bringt. Das Verhaltnis zwischen Gott und Mensch und, da der Mensch ein durch die Sunde Gefallener ist, die Erloesung des Menschen durch Gott, stehen im Mittelpunkt des Clementinischen Denkens, das die Erloesung als gnadenhaften Erziehungsvorgang, als Erziehung des Menschen auf ein ewiges Heil in Gott hin, begreift. Der einzigartige Paidagogos ist der ewige goettliche Logos.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Clemens Von Alexandrien
  2. +
  3. Stiftsgeschichte(n): 250 Jahre Theologisches Stift Der Universitat Gottingen (1765-2015)

De som köpt den här boken har ofta också köpt Stiftsgeschichte(n): 250 Jahre Theologisches St... av Bernd Schroder, Heiko Wojtkowiak (inbunden).

Köp båda 2 för 1458 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Der Autor: Rudiger Feulner, geboren 1969 in Kulmbach; Studium der Theologie, Philosophie, Klassischen Philologie, des Kanonischen Rechts und der Kirchlichen Diplomatie in Bamberg, Innsbruck und Rom; 1995 Priesterweihe in Bamberg; 1997 und 2001 Promotionen in Innsbruck und Rom; seit 1999 im diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls; seit 2003 Lehrauftrag fur Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Heiligenkreuz/Wien.