Die Extraterritoriale Kommunalwirtschaft (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
244
Utgivningsdatum
2007-07-01
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
ISBN
9783631565926
Die Extraterritoriale Kommunalwirtschaft (häftad)

Die Extraterritoriale Kommunalwirtschaft

Häftad Tyska, 2007-07-01
679
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Seit einigen Jahren ist zu beobachten, dass Gemeinden ihre wirtschaftliche Betatigung uber ihr Gemeindegebiet hinaus ausweiten. Die oertlich ausschweifende Kommunalwirtschaft wird in dieser Untersuchung unter europa-, verfassungs- und gemeindewirtschaftsrechtlichen Gesichtspunkten kritisch analysiert. Kommunale Wirtschaftstatigkeit mit ausseroertlichem Bezug ist danach nahezu ausschliesslich zum Wohl der eigenen Gemeindeeinwohner zulassig, was mittelbar oertlich beschrankend wirkt. In der Studie wird das Augenmerk besonders auf die in mehreren Gemeindeordnungen bereits eingefuhrten sogenannten Expansionsklauseln gerichtet, die den Kommunen explizit eine extraterritoriale wirtschaftliche Betatigung erlauben. Die Untersuchung zeigt schliesslich die Verfassungswidrigkeit der Expansionsklauseln auf.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Extraterritoriale Kommunalwirtschaft
  2. +
  3. Regulierung in Der Telekommunikation

De som köpt den här boken har ofta också köpt Regulierung in Der Telekommunikation av Tanja Eisenblatter (häftad).

Köp båda 2 för 1578 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Recensioner i media

"Die Monografie nimmt zu allen fur die exterritoriale Kommunalwirtschaft relevanten Aspekten dezidiert Stellung, auch wenn man nicht in allen Punkten die Meinung der Autorin teilen muss. Ihre Lekture ist insbesondere deshalb empfehlenswert, weil sie auf die verschiedenen normativen Ausgestaltungen zur exterritorialen Wirtschaftsbetatigung in den einzelnen Bundeslandern eingeht." (Annette Guckelberger, LKV)

Övrig information

Die Autorin: Katja Eisenblatter, geboren 1980 in Erfurt; 1999-2004 Studium der Rechtswissenschaft an der Universitat Potsdam; 2004 Erste juristische Staatsprufung; 2004-2006 Doktorandin am Lehrstuhl fur Staatsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht und Kommunalrecht an der Universitat Potsdam; seit 2005 Referendariat am Landgericht Potsdam.