Akkreditierung Von Studiengangen (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
208
Utgivningsdatum
2009-09-29
Förlag
Peter Lang AG
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783631594957
Akkreditierung Von Studiengangen (häftad)

Akkreditierung Von Studiengangen

Qualitatssicherung Im Hochschulrecht VOR Dem Hintergrund Der Internationalen Entwicklungen, Insbesondere Des Bologna-Prozesses

Häftad Tyska, 2009-09-29
509
Tillfälligt slut – klicka "Bevaka" för att få ett mejl så fort boken går att köpa igen.
Die internationalen Entwicklungen im Bildungssektor bewirkten eine grundlegende Neuordnung des Hochschulwesens in Deutschland. Insbesondere die Bologna-Deklarationen leisteten einen wichtigen Beitrag zur europaischen Zusammenarbeit bei der Qualitatssicherung von Studium und Lehre. Nahezu alle europaischen Staaten haben neue Verfahren zur Akkreditierung von Studiengangen entwickelt. Damit verbunden ist ein Perspektivenwechsel, der parallel auch in vielen anderen Rechtsgebieten zu beobachten ist. Dies sind einerseits die Europaisierung und Internationalisierung sowie andererseits die Privatisierung von oeffentlichen Aufgaben. Zielsetzung der Arbeit ist es, den hochschulpolitisch viel diskutierten Reformprozess darzustellen und unter rechtlichen Gesichtspunkten zu wurdigen. Dies erfolgt vor allem anhand der Auslegung der landeshochschulrechtlichen Vorschriften zur Akkreditierung. Verfahren und Organisation mussen verwaltungsrechtlichen und verfassungsrechtlichen Anforderungen genugen. Neben positiven Auswirkungen der Entwicklung werden zahlreiche Defizite, an denen das deutsche Akkreditierungssystem leidet, aufgezeigt.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Die Autorin: Jessica Stuber, 1983 in Krefeld geboren; ab 2002 Studium der Rechtswissenschaft in Munster; Erste juristische Staatsprufung beim Oberlandesgericht Hamm 2007; im Anschluss daran Anfertigung der Dissertation; seit 2008 juristischer Vorbereitungsdienst im Landgerichtsbezirk Dusseldorf.