Militarisierung der EU. Institutionelle und operative Entwicklungen in der Gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
68
Utgivningsdatum
2007-07-01
Upplaga
1
Förlag
Grin Verlag
Illustrationer
Illustrations, black and white
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783638688093
Militarisierung der EU. Institutionelle und operative Entwicklungen in der Gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik (häftad)

Militarisierung der EU. Institutionelle und operative Entwicklungen in der Gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik

Vertrag uber eine Verfassung fur Europa

Häftad Tyska, 2007-07-01
319
  • Skickas inom 7-10 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
  • Köp nu, betala sen med
Bachelor Thesis aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Int. Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), 75 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Vertrag über eine Verfassung für Europa unter Beachtung institutioneller und operativer Entwicklungen in der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik -Abschlussarbeit zur Erlangung des Bakkalaureus Artium - Grades , Abstract: Entwickelt sich Europa, respektive die Europäische Union, zu einer Großmacht, die ihrem enormen wirtschaftlichen Einfluss eine ernstzunehmende militärische Stärke zur Seite stellt? In welche politische-ideelle Richtung würde dies zielen. Wäre eine solche Entwicklung eine reine Verteidigungsstrategie oder sind, wie Kritiker behaupten, die ersten Schritte zur offensiven Machtausübung bereits getan? Betrachtet wird dafür die bisherige Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg über die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) der 1990er Jahre bis ins 21. Jahrhundert und zum vorläufigen rechtlichen Endpunkt, dem Vertrag über eine Verfassung für Europa. Dieses Verstragswerk ist genauer zu untersuchen, da es sich mit den verteidigungs- und sicherheitspolitischen Aspekten der weiterentwickelten Europäischen Union befasst. Mit diesem Vertrag würde die Verpflichtung zur Aufrüstung für alle Mitgliedstaaten in Verfassungsrang erhoben und ein supranationales Amt zur Überwachung der Rüstungspflicht geschaffen werden. Unter dem Schlagwort Terrorbekämpfung würde die EU berechtigt, Aufstandsbekämpfung selbst auf dem Hoheitsgebiet von Drittstaaten zu unternehmen und die Union ermächtigt, weltweit ohne Bindung an ein UN-Mandat, militärisch zu intervenieren. Neben der Fortführung der bisherigen GASP sollte mit den neuen Bestimmungen in der Verfassung ein quantitativer und qualitativer Sprung in der europäischen Militärpolitik getan werden. Ob dies gelungen wäre, besonders in Hinsicht auf qualitative Verbesserung der Handlungsfähigkeit wird dabei ebenfalls zu untersuchen sein.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Militarisierung der EU. Institutionelle und operative Entwicklungen in der Gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik
  2. +
  3. Die Bundeswehr Im Wandel Von Territorialer Verteidigungsarmee Zu Weltweiter Einsatztruppe - Die Reformvorhaben Der Regierung Schroder 1998-2005

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Bundeswehr Im Wandel Von Territorialer Vert... av Stephan Mehlhorn (häftad).

Köp båda 2 för 508 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »