Der Ehediskurs in Wittenwilers Ring (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
30
Utgivningsdatum
2008-01-01
Upplaga
1.
Förlag
Grin Verlag
Illustrationer
Illustrations, black and white
Dimensioner
210 x 148 x 2 mm
Vikt
50 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783638887359
Der Ehediskurs in Wittenwilers Ring (häftad)

Der Ehediskurs in Wittenwilers Ring

Die Bedeutung der verschiedenen Ehekonzepte und die Frage nach der Didaxe-Intention

Häftad Tyska, 2008-01-01
209
  • Skickas inom 10-15 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Philosophische Fakultät II, Germanistische Institute), 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Ehedebatte in Wittenwilers Ring wird ein recht differenziertes Bild der Ehe entworfen, indem zahlreiche Vor- und Nachteile gegenübergestellt werden. Im Ganzen wird die Frau respektive die Ehe recht negativ beurteilt, vornehmlich von den Männern: "Ofenstek da wider sprach:/ `Jamer, not und ungemach / Ist noch an den weiben vil, / Sam ich euchs beschaiden wil.`" Dennoch wird die Ehe zwischen Mätzli und Bertschi geschlossen - allerdings beinhalten bereits die Voraussetzungen und vollzogenen Rituale den Ansatz des "Falschen" und des Scheiterns: Die Ehe beginnt mit einem "doppelten" Betrug (Mätzli ist bereits schwanger von einem anderen Mann, Bertschi liebt Mätzli nur um ihres "Schoßes" willen: "Triefnass andacht die was gross / Gen seines lieben Mätzleins schoss." ) und endet mit Tod und Krieg.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Der Ehediskurs in Wittenwilers Ring
  2. +
  3. Die Motivation Fur Den Krieg in Heinrich Wittenwilers Der Ring

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Motivation Fur Den Krieg in Heinrich Witten... av Linda Kim Wegener (häftad).

Köp båda 2 för 388 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »