Die Ontologie der Vorsokratiker (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
24
Utgivningsdatum
2009-07-31
Upplaga
1.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
Illustrations, color
Dimensioner
216 x 140 x 2 mm
Vikt
41 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Booklet
ISBN
9783640388219
Die Ontologie der Vorsokratiker (häftad)

Die Ontologie der Vorsokratiker

Häftad Tyska, 2009-07-31
219
Skickas inom 10-15 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Kan tyvärr inte längre levereras innan jul.
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1,7, Universitt Trier (Fachbereich I Philosophie), Veranstaltung: Bausteine der Wirklichkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer strahlender treten im Bereich der griechischen Philosophie [...] die Gestalten der sog. Vorsokratiker hervor, jener genialen griechischen Denker vor Sokrates, die als wahrhaft originale Pfadfinder, d. h. als wirklich schpferische Kpfe im Bereich des reinen Denkens die Philosophie wie die Wissenschaft berhaupt fr immer begrndet haben.
Doch was war es, das diese Menschen so besonders macht? Welche Ideen machten die Begrndung der Wissenschaft aus? Die Philosophie wird oft als mit Thales beginnend beschrieben. In der Schule lernt man den Satz von Thales und auch von Pythagoras hat man schon einmal gehrt. Aber der fr diese Arbeit interessante Aspekt ist die Frage nach dem Sein der Dinge. Diese Arbeit befasst sich mit den philosophischen Theorien der Milesier, die davon ausgingen da es fr alles Seiende einen gemeinsamen Urgrund (arch) gibt, der als einheitl. Urstoff der Vielheit der Dinge zugrundeliegt und als Ursache die erfahrbaren Vernderungen bewirkt". Zu diesen gehren Thales, Anaximander und Anaximenes.
Des weiteren wird auf die aufgrund der durch die Milesier gewonnenen Erkenntnisse, weiterentwickelten Thesen des Pythagoras, des Xenophanes, Heraklits und Parmenides eingegangen.
Das besondere, was diese Denker auszeichnet, ist, dass sie in ihren Gedankengngen fr die damalige Zeit, im sechsten und fnften Jahrhundert vor Christus, vllig neue Wege beschritten und somit den nachfolgenden Generationen neue Mglichkeiten des Denkens erffneten. Sie lsten sich von der vor ihnen blichen Erklrung der Welt durch den Mythos, der von Ereignissen, die fr die jetzige Situation die Grundlage bilden und von denen der Mensch in dieser Situation folglich betroffe ist" erzhlte. Sie begannen wissenschaftliche Methoden zu entwicke
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Ontologie der Vorsokratiker
  2. +
  3. Die Sprechakte und ihre Aktivitat

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Sprechakte und ihre Aktivitat av Christoph Hoebel (häftad).

Köp båda 2 för 398 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Christoph Hoebel