Die Rede Der Athener in Thukydides 'Der Peloponnesische Krieg' I, 73-78 (häftad)
Format
Häftad (Paperback)
Språk
Tyska
Antal sidor
28
Utgivningsdatum
2011-03-24
Upplaga
1.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
Illustrations, color
Antal komponenter
1
Komponenter
Booklet
ISBN
9783640875306
Die Rede Der Athener in Thukydides 'Der Peloponnesische Krieg' I, 73-78 (häftad)

Die Rede Der Athener in Thukydides 'Der Peloponnesische Krieg' I, 73-78

Die Funktionen der Rede am Beispiel der Eigendarstellung der Hegemonie der Athener

Häftad Tyska, 2011-03-24
139
Skickas inom 5-8 vardagar.
Fri frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Kan levereras innan jul!
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frhgeschichte, Antike, Note: 2,0, Universitt Trier (Fakultt: FB III (Alte Geschichte)), Veranstaltung: Seminar: Sparta und Athen, Sprache: Deutsch, Abstract: Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, hinterlsst uns ein sehr wichtiges Werk der Antike: Der Peloponnesische Krieg. Bei der Lektre fllt auf, dass der Autor seine methodischen Grundstze der Geschichtsschreibung in den ersten Kapiteln (22 und 23 sollen hier betrachtet werden) seines Buches erklrt. Anfang des 22. Kapitels schreibt er, dass "was nun in Reden beide Gegner vorgebracht haben, teils whrend der Vorbereitungen zum Krieg, teils im Krieg selber, davon den genauen Wortlaut im Gedchtnis zu behalten, war schwierig, sowohl fr [ihn], was [er] selber anhrte, als auch fr [seine] Zeugen, die [ihm] von anderswo solche berichteten. Wie aber [seiner] Meinung nach jeder Einzelne ber den jeweils vorliegenden Fall am ehesten sprechen musste, so sind die Reden wiedergegeben unter mglichst engem Anschluss an den Gesamtsinn des wirklich Gesagten.". Man merkt auch, dass die Reden nicht wortwrtlich wiedergegeben wurden, da sie alle im gleichen, Thukydides eigenen, Stil verfasst sind. Aber sie spiegeln nicht seine eigenen Ansichten wieder. "Indem Thukydides das Gleichgewicht zwischen dem "allgemeinen Sinn des wirklich vorgetragenen" und dem "nach seiner Meinung der Situation angemessenen" aufrechterhlt, schafft er aus den Reden ein vorzgliches Instrument einer Interpretation, die gleichsam in der Faktizitt des realen Geschehens fest verankert bleibt."
Des Weiteren beschreibt er in diesen "Methodenkapiteln", dass er die Kriegsverlaufsschilderungen so detailgenau berprft habe, wie mglich und somit "das erzhlerische Element" weitgehend fehlt. Man kann also sagen, dass Thukydides durchaus versucht hat, historisch korrekt und realistisch zu berichten, dennoch aber selbst einrumt, sich gerade bei den Reden (vermutlich vor
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Rede Der Athener in Thukydides 'Der Peloponnesische Krieg' I, 73-78
  2. +
  3. Seekrieg und Seepolitik zwischen Islam und Abendland

De som köpt den här boken har ofta också köpt Seekrieg und Seepolitik zwischen Islam und Aben... av Ekkehard Eickhoff (inbunden).

Köp båda 2 för 1318 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »