Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere auf evolutionsbiologischer Grundlage (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Engelska
Antal sidor
778
Utgivningsdatum
2011-11-15
Upplaga
Softcover reprint of the original 1st ed. 1979
Förlag
Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K
Illustrationer
XIV, 778 S.
Dimensioner
244 x 170 x 40 mm
Vikt
1244 g
Antal komponenter
1
Komponenter
1 Paperback / softback
ISBN
9783642671609

Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere auf evolutionsbiologischer Grundlage

Band 2: Das Skeletsystem: Allgemeines, Skeletsubstanzen, Skelet der Wirbeltiere einschlie?lich Lokomotionstypen

Häftad,  Engelska, 2011-11-15
1294
  • Skickas från oss inom 7-10 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
Vi har inte fått in någon beskrivning av boken från förlaget. Kolla gärna upp förlagets (Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K) hemsida, där det kan finnas mer information.

Passar bra ihop

  1. Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere auf evolutionsbiologischer Grundlage
  2. +
  3. The Indoctrinated Brain

De som köpt den här boken har ofta också köpt The Indoctrinated Brain av Michael Nehls (inbunden).

Köp båda 2 för 1580 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Innehållsförteckning

A. Sttzsubstanzen.- Allgemeines.- I. Knorpelgewebe.- II. Mineralisierte Gewebe, Knochengewebe, Dentin, Schmelz.- 1. Erscheinungsformen mineralisierter Gewebe bei Wirbeltieren.- a) Knochengewebe.- b) Knochenentwicklung (Osteogenese).- c) Deckknochen Ersatzknochen, Exoskelet Endoskelet.- d) Dentin.- e) Schmelz.- 2. Beanspruchung und funktioneller Bau der Skelet-elemente.- 3. Skeletverbindungen, Gelenke.- 4. Gliederung des Wirbeltierskeletes.- Literatur.- B. Skelet des Rumpfes.- I. Chorda dorsalis (Notochord).- 1. Entwicklung und Herkunft der Chorda dorsalis.- 2. Struktur der Chorda dorsalis, Chordascheiden.- 3. Chorda dorsalis der Acrania.- II. Die Wirbelsule.- 1. Die Entstehung der Wirbelsule.- 2. Die Wirbelsule der Cyclostomata.- 3. Die Wirbelsule der Fische.- a) Die Wirbelsule der Chondrichthyes.- b) Die Wirbelsule der Osteichthyes.- (1) Die Wirbelsule der Teleostei.- (2) Die Wirbelsule der Holostei und das Problem der Diplospondylie.- (3) Die Wirbelsule der Dipnoi.- (4) Die Wirbelsule der Crossopterygii.- 4. Allgemeines ber die Wirbelsule und den Wirbelbau der Tetrapoda.- a) Die Wirbel der ltesten Landwirbeltiere.- b) Die Wirbel der rezenten Amphibia.- c) Die Wirbel der Amniota.- (1) Allgemeines ber die Wirbel der Amniota.- (2) Die Wirbelsule der Reptilien.- (3) Die Spezialisationen der beiden ersten Halswirbel bei Amnioten.- (4) Wirbelzahl und Regionenbildung bei Reptilien.- (5) Die Wirbelsule der Vgel.- (6) Die Wirbelsule der Mammalia.- (7) Wirbelzahl und Regionenbildung der Wirbelsule bei Sugetieren.- (8) Mechanische Beanspruchung und Konstruktionsprinzip der Wirbelsule bei tetrapoden Sugetieren.- III. Die Rippen.- 1. Rippen der Fische.- 2. Rippen der Tetrapoda.- 3. Rippen der Amphibia.- 4. Rippen der Reptilia.- 5. Rippen der Vgel.- 6. Rippen der Mammalia.- IV. Die Sternalbildungen der Wirbeltiere.- 1. Das Sternum der Tetrapoda.- 2. Das Sternum der Amphibia.- 3. Die Sternalbildungen der Reptilien.- 4. Das Sternum der Vgel.- 5. Das Sternum der Sugetiere.- a) Monotremata.- b) Metatheria und Eutheria.- 6. Parasternalia.- 7. Bauchrippen (Gastralia).- Literatur.- C. Das Kopfskelet.- I. Einleitung, Kopfproblem.- 1. Segmenttheorie des Wirbeltierkopfes.- 2. Neue Theorien zur Kephalogenese.- II. Cranium der Agnatha.- 1. Allgemeines und fossile Agnatha.- 2. Das Cranium der rezenten Cyclostomata.- III. Cranium der Gnathostomata.- 1. Allgemeines, Gliederung, Hauptlinien der stammesgeschichtlichen Entwicklung.- 2. Das Cranium der Chondrichthyes.- 3. Das Cranium der Osteichthyes.- a) Allgemeines.- b) Das Dermatocranium der Altfische und der primitiven Tetrapoda.- c) Munddach (sog. palatinaler Komplex) der Altfische und primitiven Tetrapoda.- d) Das Neurocranium der Altfische und primitiven Tetrapoda.- e) Deckknochen des Kiemendeckels (Opercularia).- f) Besonderheiten und Spezialisationen des Craniums in den verschiedenen Stammeslinien der jngeren Osteichthyes.- (1) Chondrostei (Acipenseridae, Polyodontidae).- (2) Holostei, Polypteriformes, Teleostei.- (3) Der Schdel der Lungenfische (Dipnoi).- (4) Das Cranium der rezenten Coelacanthidae (Latimeria).- (5) Das Splanchnocranium der Knochenfische (Unterkiefer und Branchialapparat).- (6) Suspensionsform, Bau des Kiefer-Gaumen-Apparates und Schdelkinetik bei den Osteichthyes.- 4. Der Schdel der Amphibia.- a) Allgemeines. Schdel der Stegocephalen.- b) Der Schdel der rezenten Amphibia. Allgemeines.- c) Besonderheiten des Schdels der Urodela.- d) Besonderheiten des Schdels der Anura.- e) Besonderheiten des Schdels der Gymnophiona (Apoda).- f) Der Unterkiefer der Amphibia.- g) Der Hyobranchialapparat der Amphibia.- 5. Der Schdel der Reptilia.- a) Allgemeine Charakteristik.- b) Das neurale Endoskelet (Chondrocranium und Ossifikationen) der Reptilien.- c) Ersatzknochenbildung im neuralen Endocranium der Reptilia.- d) Palatoquadratum.- e) Schdeldach (Exocranium), Jochbgen und Schlfendurchbrche.- f) Das Munddach.