Tolerierung von Minderheitsregierungen (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
48
Utgivningsdatum
2014-06-24
Upplaga
Auflage.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
Illustrations, black and white
Dimensioner
210 x 148 x 3 mm
Vikt
73 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783656676096
Tolerierung von Minderheitsregierungen (häftad)

Tolerierung von Minderheitsregierungen

War das policy-seeking fur die PDS in Sachsen-Anhalt ausschlaggebend fur die Tolerierung der Minderheitsregierungen unter Ministerprasident Reinhard Hoeppner (1994-2002)?

Häftad Tyska, 2014-06-24
339
Skickas inom 10-15 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universitt Bremen (Institut fr Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit "Tolerierung von Minderheitsregierungen" thematisiert die Minderheitsregierungen in Sachsen Anhalt, die dort von 1994-2002 amtierten. Dabei liegt der Fokus auf der Tolerierung dieser Regierungen durch die PDS. Die Bedeutung dieses Themas wird insbesondere durch seine Aktualitt hervorgehoben. So wurde in den deutschen Medien sowie in der Wissenschaft zuletzt hufig nach Alternativen zu den klassischen Koalitionsmodellen gefahndet, auch zur Bundestagswahl 2013. Zentrale Aspekte waren hierbei auch die mgliche Bildung einer Minderheitsregierung oder eine Regierungsbeteiligung der Partei Die Linke., der PDS-Nachfolgepartei - beides Themen, die auch diese Hausarbeit vereint. Denn die Kooperation der PDS mit den Minderheitsregierungen in Sachsen-Anhalt, glich einer indirekten Regierungsbeteiligung, die den Fortbestand der Regierungen ber zwei Legislaturperioden hinweg sicher stellte und somit der PDS eine bedeutende Rolle zuschrieb. Diese Konstellation fhrt zu der Frage, warum die PDS dieses Modell akzeptierte, anstatt aus der klassischen Oppositionsrolle heraus die Regierung zu kontrollieren und ihr Wirken zu hinterfragen? Aus der Recherche zum Thema Minderheitsregierungen in Deutschland und den mglichen theoretischen Erklrungsanstzen entstand das Konzept fr die Forschungsarbeit sowie die zentrale Forschungsfrage: "War das "policy-seeking" fr die PDS in Sachsen-Anhalt
ausschlaggebender Faktor fr das Tolerieren einer Minderheitsregierung im Gegensatz zum Einnehmen der fhrenden Oppositionsrolle?"
Ausgehend von einer ideologischen Nhe der PDS zu den jeweiligen Minderheitsregierungen, ist der policy-seeking"-Ansatz die zentrale Theorie, mit der das Eingehen des Tolerierungsmodells durch die PDS analysiert wird. Bei der Beantwortung der Forschungsfra
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Tolerierung von Minderheitsregierungen
  2. +
  3. Das Verhaltnis der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und der Linkspartei

De som köpt den här boken har ofta också köpt Das Verhaltnis der Sozialdemokratischen Partei ... av Christopher Scheele (häftad).

Köp båda 2 för 628 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Joschka Frech

Övrig information

Geboren 1993 in Bergisch Gladbach, aufgewachsen in Odenthal, Abitur am Gymnasium Odenthal (2012), einjhriger entwicklungspolitischer Freiwilligendienst 'weltwrts' in Costa Rica (2012-13), Studium der Politikwissenschaften an der Universitt Bremen (ab 2013)