Die Transformationsprozesse im Ostblock. Welche Rolle spielten die Eliten? (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
24
Utgivningsdatum
2014-09-18
Upplaga
Auflage.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
Illustrations, color
Dimensioner
254 x 178 x 1 mm
Vikt
59 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Booklet
ISBN
9783656741633
Die Transformationsprozesse im Ostblock. Welche Rolle spielten die Eliten? (häftad)

Die Transformationsprozesse im Ostblock. Welche Rolle spielten die Eliten?

Häftad Tyska, 2014-09-18
239
  • Skickas inom 10-15 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universitt Mainz (Institut fr Politikwissenschaften), Veranstaltung: Anaylse und Vergleich politischer Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zusammenbruch der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) zu Beginn der 1990er Jahre stellte die Erforschung von demokratischen bergngen bzw. die Erforschung von Systemwechseln vor neue Herausforderungen. Stand die Forschung bis dato vor allem im Zeichen von Struktur- und Modernisierungstheorie so gewannen Ende der 1980er Jahre auch Akteurstheorien an Bedeutung. Der Zusammenbruch der UdSSR hatte zur Folge, dass von einem auf den anderen Tag 15 neue und unabhngige Staaten, welche nach ber 70 Jahren Fremdherrschaft frei waren, entstanden. Was folgte, war eine Reihe von Systemtransformationen in Ost- und Mitteleuropa sowie in den asiatischen Teilrepubliken der ehemaligen UdSSR. Da dieser Prozess wie schon zuvor in Mittelamerika fr viele Staaten galt, wird er von Huntington als dritte Welle der Demokratisierung beschrieben.
Doch blickt man heute, ber 20 Jahre nach dem Zusammenbruch auf die ehemali-gen Sowjetrepubliken so fllt auf, dass sich nur wenige von ihnen nach den Transformationsprozessen zu konsolidierten Demokratien entwickelt haben und andere ehemalige Sowjetrepubliken, die zunchst ebenfalls einen Transformationsprozess mit demokratischen Reformen begonnen hatten, letztendlich doch zu Autokratien oder defekten" Demokratien geworden sind. Dies zeigt deutlich, dass die Transformationsprozesse in den Staaten nicht immer erfolgreiche Demokratisierungsprozesse waren und der Systemwechsel von der Autokratie der Sowjetunion hin zu einer freiheitlichen Demokratie in vielen ehe-maligen Teilrepubliken der UdSSR misslang. Interessant hierbei ist es, die Rolle der politischen Eliten genauer zu untersuchen und ihren Einfluss auf die Transformationsprozesse kritisch zu betrachte
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Transformationsprozesse im Ostblock. Welche Rolle spielten die Eliten?
  2. +
  3. Die Wahrheit Ist Auf Unserer Seite: Nation, Marxismus Und Geschichte Im Ostblock

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Wahrheit Ist Auf Unserer Seite: Nation, Mar... av Maciej Gorny (häftad).

Köp båda 2 för 708 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Christoph Grave