Interdisziplinare Rechtsforschung (e-bok)
Format
E-bok
Filformat
PDF med Adobe-kryptering
Om Adobe-kryptering
PDF-böcker lämpar sig inte för läsning på små skärmar, t ex mobiler.
Nedladdning
Kan laddas ned under 24 månader, dock max 3 gånger.
Språk
Tyska
Utgivningsdatum
2018-12-18
Förlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
ISBN
9783658219901
Interdisziplinare Rechtsforschung (e-bok)

Interdisziplinare Rechtsforschung E-bok

Eine Einfuhrung in die geistes- und sozialwissenschaftliche Befassung mit dem Recht und seiner Praxis

E-bok (PDF - DRM), Tyska, 2018-12-18
301
Laddas ned direkt
Läs i vår app för iPhone och iPad
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Der Band bietet eine Einfuhrung in die Rechtssoziologie und die interdisziplinare Rechtsforschung, die sich im Anschluss an die Socio-legal Studies und die Law and Society-Forschung im angelsachsischen Raum auch im deutschsprachigen Raum herausbildet. Die 16 Beitrage erschlieen in exemplarischer Weise die theoretischen, methodischen und inhaltlichen Grundlinien der Beforschung von Recht in den verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen - darunter z.B. Soziologie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Kriminologie, Ethnologie und Philosophie. Sie geben den LeserInnen einerseits einen fundierten Uberblick im Sinne einer Bestandsaufnahme. Andererseits werden zentrale Fragestellungen zukunftiger Forschungen und damit Perspektiven des Feldes skizziert. Neben den theoretischen und methodischen Grundlagen der Rechtsforschung entsteht so anhand von beispielhaften Forschungsfragen ein multiperspektivisches Bild der wissenschaftlichen Befassung mit Recht als sozialem Phanomen in den verschiedenen Disziplinen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf empirischen, zeitgenossischen und gesellschaftswissenschaftlichen Fragestellungen in den Bereichen Funktion, Genese und Wirkung Recht"e;, Anwendung und Durchsetzung von Recht"e; sowie Wandel von Recht"e;. Hierin zeigt sich der Charakter der interdisziplinaren Rechtsforschung als einer Grundlagendisziplin, die auf eine lange Forschungstradition in Rechtssoziologie, Rechtstatsachenforschung und Rechtswirkungsforschung aufbaut.Die HerausgeberInnenDr. Christian Boulanger ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universitat zu Berlin. Dr. Julika Rosenstock ist Wissenschaftliche Angestellte der Hamburger Stiftung zur Forderung von Wissenschaft und Kultur.Prof. Dr. Tobias Singelnstein lehrt an der Ruhr-Universitat Bochum.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »