Konsumentenbilder ALS Produktive Fiktionen (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
219
Utgivningsdatum
2019-04-24
Upplaga
1. Aufl. 2019 ed.
Förlag
Springer Gabler
Illustratör/Fotograf
Bibliographie 18 schwarz-weiße Abbildungen
Illustrationer
Bibliography; 18 Illustrations, black and white
Dimensioner
210 x 148 x 13 mm
Vikt
286 g
Antal komponenter
1
Komponenter
1725:Standard B&W 5.83 x 8.27 in or 210 x 148 mm (A5) Perfect Bound on White w/Matte Lam
ISBN
9783658261962
Konsumentenbilder ALS Produktive Fiktionen (häftad)

Konsumentenbilder ALS Produktive Fiktionen

Eine Theoretische Und Ethnographische Untersuchung

Häftad Tyska, 2019-04-24
659
Skickas inom 3-6 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Robert Caspar Müller untersucht, wie Konsumentenbilder und die dahinterstehenden Menschenbilder theoretisch konstruiert und in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik praktisch in Dienst genommen werden. Die im ersten Teil herausgearbeiteten Konsumentenbilder werden anschließend ethnographisch erforscht und so in den kulturellen Alltagspraktiken verschiedener Konsumenten sichtbar. Ziel der Arbeit ist es, Konsumentenbilder neu zu fundieren und als "produktive Fiktionen" zum Gegenstand aktueller verbraucherpolitischer Debatten zu machen.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Konsumentenbilder ALS Produktive Fiktionen
  2. +
  3. Produktive Wissensarbeit(er)

De som köpt den här boken har ofta också köpt Produktive Wissensarbeit(er) av Klaus North, Stefan Guldenberg (inbunden).

Köp båda 2 för 1318 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Robert Caspar Muller

  • Auftragskommunikation

    Jurgen Schulz, Andreas Galling-Stiehler, Robert Caspar Muller

    Public Relations, Public Affairs, Marketing, Werbung oder Social Media Relations - es gibt viele Namen dafür, wie Institutionen und Unternehmen von sich und ihren Leistungen reden machen. Sie beauftragen dafür interne und externe Mitarbeiter*innen...