Purves Biologie
Fler böcker inom
Format
Mixed media product
Språk
Tyska
Antal sidor
2142
Utgivningsdatum
2019-05-29
Upplaga
10. Aufl. 2019
Förlag
Springer Spektrum
Översättare
Andreas Held, Eva Sixt, Birgit Jarosch, Lothar Seidler, Monika Niehaus-Osterloh
Originalspråk
English
Medarbetare
Markl, Jürgen (ed.)
Illustratör/Fotograf
farbige Tabellen farbige Abbildungen Bibliographie
Illustrationer
1280 Tables, color; 1657 Illustrations, color; XLV, 2142 S. 1657 Abb. in Farbe. Book + eBook.
Dimensioner
282 x 208 x 81 mm
Vikt
4540 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Contains 1 Book and 1 Digital (delivered electroni
ISBN
9783662581711
Purves Biologie

Purves Biologie

Mixed media product Tyska, 2019-05-29
975
  • Skickas inom 7-10 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 199 kr för privatpersoner.
Kan levereras innan julafton!
Neu im Purves: Evolution erheblich erweitert Zoologie-Kapitel und -Glossar (neu!) durch Mitarbeit von Mary Berenbaum verbessert Web-Links "Animated Tutorial" und "Web Activity" verweisen auf kostenfreie seite www.thelifewire.com Anzahl der Boxen "Experiment" sind deutlich erweitert Strukturierung erheblich verbessert durch Schlusselsatze, Boxen zur "Wiederholung", "Kapiteluberblick" und "Kapitel-Zusammenfassung" sowie Fragen zur Selbstkontrolle 70% neue Kapitel-Eroeffnungen alle Texte von Biologie-Dozenten kritisch durchgesehen
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Purves Biologie
  2. +
  3. Wahrnehmen Und Bewegen: Grundlagen Einer Allgemeinen Bewegungslehre

De som köpt den här boken har ofta också köpt Wahrnehmen Und Bewegen: Grundlagen Einer Allgem... av Friedrich Edelhauser (häftad).

Köp båda 2 för 1411 kr

Kundrecensioner

Fler böcker av författarna

Övrig information

David Sadava ist emeritierter Professor fur Biologie am Keck Science Center der Claremont Colleges. David M. Hillis ist Professor fur Integrative Biologie an der University of Texas in Austin. H. Craig Heller ist Professor fur Biowissenschaften und Humanbiologie an der Stanford University in Kalifornien. Sally D. Hacker ist Professorin an der Oregon State University in Oregon und unterrichtet u.a. OEkologie und Meeresbiologie. Jurgen Markl, Zoologisches Institut der Universitat Mainz, ist deutscher Bearbeiter und Herausgeber des Purves Biologie.

Innehållsförteckning

I Die Biowissenschaften und ihre chemischen Grundlagen.- 1 Die Erforschung des Lebens. 2 Leben und Chemie: kleine Molekule. 3 Proteine, Kohlenhydrate und Lipide. 4 Nucleinsauren und die Entstehung des Lebens.- II Zellen.- 5 Zellen: die kleinsten Einheiten des Lebens. 6 Zellulare Membranen. 7 Signalubertragung und Kommunikation zwischen Zellen.- III Zellen und Energie.- 8 Energie, Enzyme und Stoffwechsel. 9 Stoffwechselwege zur Gewinnung chemischer Energie. 10 Photosynthese: Energie aus dem Sonnenlicht.- IV Gene und Vererbung.- 11 Zellzyklus und Zellteilung. 12 Vererbung, Gene und Chromosomen. 13 DNA und ihre Funktion bei der Vererbung. 14 Von der DNA zum Protein: die Genexpression. 15 Genmutationen und molekulare Medizin. 16 Regulation der Genexpression.- V Genome.- 17 Genome. 18 Rekombinante DNA und Gentechnik. 19 Gene, Entwicklung und Evolution.- VI Prozesse und Muster der Evolution.- 20 Prozesse der Evolution. 21 Die Rekonstruktion der Phylogenie und ihre Anwendungen. 22 Artbildung. 23 Evolution von Genen und Genomen. 24 Die Geschichte des Lebens auf der Erde.- VII Die Evolution der biologischen Vielfalt.- 25 Bakterien, Archaeen und Viren. 26 Die Entstehung und Diversifizierung der Eukaryoten. 27 Samenlose Pflanzen: UEbergang vom Wasser ans Land. 28 Die Evolution der Samenpflanzen. 29 Die Evolution und Vielfalt der Pilze. 30 Die Entstehung der Tiere und die Evolution ihrer Koerperbauplane. 31 Protostomier. 32 Deuterostomier.- VIII Blutenpflanzen: Form und Funktion.- 33 Der Pflanzenkoerper. 34 Transport in Pflanzen. 35 Mineralstoffversorgung der Pflanzen. 36 Regulation des Pflanzenwachstums. 37 Fortpflanzung bei Blutenpflanzen. 38 Reaktionen der Pflanze auf Umweltstress.- IX Die Physiologie der Tiere.- 39 Physiologie, Homoeostase und Temperaturregulation. 40 Hormone der Tiere. 41 Immunologie: Abwehrsysteme der Tiere. 42 Fortpflanzung der Tiere. 43 Entwicklung der Tiere. 44 Nervenzellen, Gliazellen und Nervensysteme. 45 Sensorische Systeme. 46 Das Nervensystem von Saugern: Struktur und hoehere Funktionen. 47 Muskeln und Skelette. 48 Gasaustausch. 49 Kreislaufsysteme. 50 Ernahrung, Verdauung und Resorption. 51 Salzhaushalt, Wasserhaushalt und Stickstoffausscheidung. 52 Verhalten von Tieren.- X OEkologie.- 53 Physikalische Umwelt und Biogeographie der Organismen. 54 Populationen. 55 Wechselbeziehungen zwischen Arten. 56 Biozoenosen. 57 OEkosysteme. 58 Die Biosphare im Wandel.- Anhang A Der Stammbaum des Lebens. Anhang B Wie man aus Daten schlau wird - eine kleine Statistikfibel. Anhang C Einige in der Biologie gebrauchliche Einheiten.- Antworten zu den Fragen.- Glossar.- Index.