Die Anfangerklausur Im Strafrecht (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
201
Utgivningsdatum
2020-04-04
Upplaga
2nd 2. Aufl. 2019 ed.
Förlag
Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K
Medarbetare
Wamer, Martin Paul
Illustratör/Fotograf
Bibliographie
Illustrationer
Bibliography; Illustrations, black and white
Dimensioner
234 x 156 x 11 mm
Vikt
304 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Book
ISBN
9783662594599
Die Anfangerklausur Im Strafrecht (häftad)

Die Anfangerklausur Im Strafrecht

Zentrale Probleme Des Allgemeinen Teils in Der Fallbearbeitung

Häftad Tyska, 2020-04-04
359
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Finns även som
Visa alla 2 format & utgåvor
Die "Anfangerklausur im Strafrecht" will Studienanfangern den Zugang zur strafrechtlichen Fallbearbeitung erleichtern. Neben einer allgemeinen Einfuhrung in die Klausurtechnik und ubersichtlichen Aufbauschemata enthalt das Werk 25 Falle mit vollstandig im Gutachtenstil ausformulierten Loesungsvorschlagen. Die Falle orientieren sich an den typischen Problemkonstellationen des Allgemeinen Teils des Strafrechts, mit denen sich Anfangssemester in Klausuren und Hausarbeiten auseinandersetzen mussen. Sie bieten ausreichend Gelegenheit, die Umsetzung des abstrakten Wissens in die konkrete Strafbarkeitsprufung einzuuben und sich mit den unverzichtbaren Anforderungen an Form, Aufbau und Stil einer Klausur vertraut zu machen. Abgerundet wird das Buch durch einen Leitfaden zu den schwierigen Fragen der Konkurrenzlehre.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die Anfangerklausur Im Strafrecht
  2. +
  3. Juristische Methodik: Mit Technik Der Fallbearbeitung

De som köpt den här boken har ofta också köpt Juristische Methodik: Mit Technik Der Fallbearb... av Peter Schwacke (häftad).

Köp båda 2 för 598 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Övrig information

Martin Paul Wassmer ist Professor fur Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts und Steuerstrafrecht an der Universitat zu Koeln.