Freie Assoziationen von Lehrkraften am Berufskolleg in Bezug zu Schulerinnen und Schulern mit Migrationshintergrund (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
34
Utgivningsdatum
2016-03-04
Upplaga
1. Auflage.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
black & white illustrations
Dimensioner
210 x 148 x 2 mm
Vikt
59 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783668150294
Freie Assoziationen von Lehrkraften am Berufskolleg in Bezug zu Schulerinnen und Schulern mit Migrationshintergrund (häftad)

Freie Assoziationen von Lehrkraften am Berufskolleg in Bezug zu Schulerinnen und Schulern mit Migrationshintergrund

Forschungsarbeit mittels Free Association Paradigm

Häftad Tyska, 2016-03-04
239
Skickas inom 10-15 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der Entwicklung von zunehmender kultureller Vielfalt in deutschen Klassenzimmern wird in Zukunft auch das Berufskolleg vor neue Herausforderungen gestellt. Es ist erwiesen, dass in Deutschland eine ungleiche Bildungsteilhabe und Bildungsbenachteiligung von Schülern mit Migrationshintergrund existiert. Dabei spielen nicht allein die institutionelle Diskriminierung, sondern vielmehr auch bestimmte Ungleichheitseffekte im interaktiven Schulkontext und durch Lehrkräfte eine bedeutende Rolle. Denn stereotypisches Denken kann einen Einfluss auf die Verhaltensweise und die Beurteilung einer Person gegenüber einem Mitglied aus einer anderen sozialen Gruppe haben. So haben empirische Forschungen eine Stereotypisierung und damit Benachteiligung von Schülern durch ihre Lehrer feststellen können (Glock & Krolak-Schwerdt, 2013; Glock, Krolak-Schwerdt, Klapproth & Boehmer, 2013; van den Bergh, Denessen, Hornstra, Voeten & Holland 2010). Diesbezügliche Erkenntnisse im Bereich des Berufskollegs und zur genannten Zielgruppe sind nicht vorhanden und damit ein weißer Fleck in der Forschungslandschaft. Die ohnehin wenig erforschte Schulform des Berufskollegs in Deutschland wirft diesbezüglich etliche Fragen auf. Existieren in Berufskollegs stereotypische Denkmuster oder Konzepte seitens der Lehrkräfte gegenüber Migrantenschülern? Welche Assoziationen verbinden Lehrkräfte mit jener Zielgruppe im schulischen Kontext? Gibt es einen Unterschied zu deutschen Schülern am Berufskolleg? Im Rahmen dieser Forschungsarbeit sollen Erkenntnisse zu den aufgeworfenen Fragen gewonnen werden. Mit Hilfe des Free Association Paradigms wird methodisch der Frage nachgegangen, welche Merkmale Lehrer am Berufskolleg in Bezug zu Schülern mit Migrationshintergrund an ihrer Schulform verbinden. Zu Beginn dieser Arbeit findet der Einbezug des theoretischen Hintergrundes in Bezug zur Entstehung, Aufrechterhaltung und zu den Funktionen von Stereotypen statt. Zudem wird ein Einblick zum aktuellen Stand der Forschung im Bereich der Stereotypie im schulischen Kontext gegeben. Darauffolgend wird die Durchführung der eigenen Forschung näher erläutert und die Ergebnisse aus der Forschung im Bereich des Berufskollegs dargestellt. Die anschließende Diskussion befasst sich mit den wesentlichen Erkenntnissen und gibt Ausblicke auf zukünftige Forschungsvorhaben.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Freie Assoziationen von Lehrkraften am Berufskolleg in Bezug zu Schulerinnen und Schulern mit Migrationshintergrund
  2. +
  3. Aushandlungsfahigkeit Der Schuler(-Innen) in Der Ersten Klasse

De som köpt den här boken har ofta också köpt Aushandlungsfahigkeit Der Schuler(-Innen) in De... av Adamova Nydegger Irina (häftad).

Köp båda 2 för 668 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Verena Born