Ein Vergleich einer literatursoziologischen Deutung mit einer psychoanalytischen Deutung der Judenbuche (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
40
Utgivningsdatum
2016-11-28
Upplaga
1. Auflage.
Förlag
Grin Publishing
Illustrationer
Illustrations, black and white
Dimensioner
210 x 148 x 3 mm
Vikt
64 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783668312272
Ein Vergleich einer literatursoziologischen Deutung mit einer psychoanalytischen Deutung der Judenbuche (häftad)

Ein Vergleich einer literatursoziologischen Deutung mit einer psychoanalytischen Deutung der Judenbuche

Was ist Literatursoziologie, was ist Psychoanalyse?

Häftad Tyska, 2016-11-28
239
Skickas inom 10-15 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft der RWTH), Sprache: Deutsch, Abstract: "Die Judenbuche" - eine im Jahre 1842 erschienene Novelle von Annette von Droste-Hülshoff - gehört heute zu den meistgelesenen deutschen Texten. Ein häufig gelesenes literarisches Werk wird ebenso häufig interpretiert und auf verschiedenste Weisen ausgelegt. Trotzdem bleiben immer wieder Fragen offen, die wohl niemals allgemeingültig beantwortet werden können. Jede Deutung beschäftigt sich aufs Neue mit Fragen wie "Welche Rolle spielt die Mutter in Friedrichs Entwicklung?", "Ist Friedrich ein Mörder?", "Begeht Friedrich am Ende Selbstmord?" oder "Warum gibt sich der Rückkehrer als Johannes Niemand aus?". Diese und viele weitere Fragen spielen in Interpretationen eine Rolle, die bestimmten Literaturwissenschaftlichen Methoden folgen. Ziel dieser Arbeit soll es sein, zwei Methoden herauszugreifen und detaillierter zu betrachten. Die jeweiligen Interpretationen der Judenbuche sollen untersucht, verglichen und auf ihre Plausibilität überprüft werden.Zunächst werden die zwei Literaturtheorien vorgestellt - die Literatursoziologie und die Psychoanalyse. Es wird erläutert, auf welcher Grundlage beide Theorien basieren, welche Autoren an ihrer Entstehung wesentlich beteiligt sind und wie durch sie literarische Werke betrachtet werden. Anschließend werden zwei Aufsätze analysiert, die den zuvor dargestellten Methoden folgen: "Red Herrings and Blue Smocks: Commercialism, Ecologi-cal Destruction, and Anti-Semitism in Annette von Droste-Hülshoff's Die Judenbuche" von Robert Gray und "[...] ich habe euch ein schweres Gewissen zu danken - eine psycho-analytische Interpretation der Judenbuche" von Gisela Greve. In diesem Teil der Arbeit sollen die Argumentationsstrukturen beider Texte sowie deren Kernpunkte herausgestellt werden. Des Weiteren soll gezeigt werden, ob und wie diese Aufsätze den im vorherigen Kapitel dargestellten Methoden folgen. Außerdem soll untersucht werden, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede die Ansätze aufweisen. In einem abschließenden Fazit erfolgt eine Bewertung der Ansätze mit Rückblick auf den Ausgangstext "Die Judenbuche". Dabei soll die Frage beantwortet werden, welcher Interpretationsansatz in seiner Darstellung der Figuren und Ereignisse plausibler erscheint.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Ein Vergleich einer literatursoziologischen Deutung mit einer psychoanalytischen Deutung der Judenbuche
  2. +
  3. Die Konstituierung des literarischen Feldes in Deutschland nach 1871

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Konstituierung des literarischen Feldes in ... av Christine Magerski (inbunden).

Köp båda 2 för 1658 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Merle Schwartz

  • Euphemismen in der politischen Sprache

    Merle Schwartz

    Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft der RWTH ...

  • Wie entsteht der Eindruck von Horror in der Fernsehserie American Horror Story?

    Merle Schwartz

    Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Rheinisch-Westflische Technische Hochschule Aachen (Institut fr Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft der RWTH Aachen), Sprache: D...