Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug (häftad)
Format
Häftad (paperback)
Språk
Tyska
Antal sidor
571
Utgivningsdatum
2021-06-01
Förlag
Metropolis
ISBN
9783731614692
Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug (häftad)

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug

Nach- und Vordenken über die Bedürfnisse des Menschen

Häftad Tyska, 2021-06-01
429
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 199 kr för privatpersoner.
Menschliche Bedürfnisse werden zumeist als vielfältig und tendenziell unbegrenzt interpretiert. Diese unzutreffend vereinfachende Sicht wird vor dem Hintergrund des Konsumverhaltens in Wohlstandsgesellschaften vermehrt kritisch hinterfragt. Dabei wird meistens vom Ergebnis (Überfluss) und seinen Auswirkungen (Unzufriedenheit, Ressourcenverbrauch, Klimawandel) und weniger von den Ursprüngen (Bedürfnisse) her argumentiert. Die zugrundeliegenden Bedürfnisse der Menschen und deren Herkunft und Historie werden nicht in das relevante Blickfeld genommen. Man behilft sich mit der regelmäßig wiederholten und dadurch überzeugenden Behauptung, dass die menschlichen Bedürfnisse unbegrenzt, ja sogar unendlich seien. So erscheint eine gedankliche Auseinandersetzung mit den menschlichen Bedürfnissen als ziemlich überflüssig. Dies ist erstaunlich, weil die moderne Gesellschaft umfassend durchökonomisiert ist. Die Ökonomie und der Konsum bestimmen nicht nur die Gesellschaft, sondern auch das individuelle Denken und Handeln. Die den Massenkonsum mitbegründenden Bedürfnisse bleiben nebelartig verdeckt, letztlich unbeachtet und damit auch unter- bzw. unbewertet. Dass dies möglicherweise interessengeleitet sinnvoll sein kann, wird zu zeigen sein. Nachdenken über menschliche Bedürfnisse bedeutet, dass die diesbezüglichen, vielfältigen (historischen und aktuellen) Gedanken beschrieben und ausgewertet werden müssen. Vordenken über die Bedürfnisse des Menschen verweist auf die Notwendigkeit, zukunftsorientierte und nachhaltige Ideen zu entwickeln, die mithilfe eines neuen bedürfnistheoretischen und -praktischen Ansatzes wichtige Hinweise für ein verändertes Leben und Wirtschaften geben können. Die Denkübungen über Bedürfnisentstehung, -entwicklung und -befriedigung ermöglichen es, zu verstehen, was Bedürfnisse eigentlich sind. Wir sind in und mit unseren Bedürfnissen nicht autonom und souverän. Wir leben, denken, fühlen, wünschen und handeln, also befriedigen unsere Bedürfnisse in einem komplexen Geflecht von genetischen, historischen, sozio-kulturellen und ökonomischen Rahmenbedingungen. Das Denken über Bedürfnisse ist eine hilfreiche Basis für erweiterte Kenntnisse über die Ursachen des menschlichen Glücks oder Unglücks sowie die Möglichkeiten und Wege für ein nachhaltiges, bedürfnisbasiertes Wirtschaften.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug
  2. +
  3. Berlin Alexanderplatz

De som köpt den här boken har ofta också köpt Berlin Alexanderplatz av Alfred Döblin (inbunden).

Köp båda 2 för 588 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Herbert Schaaff

  • OEkonomie Und Gluck

    Alfred Bellebaum, Herbert Schaaff, Karl-Georg Zinn

    Das simple Identifizierungsdogma "mehr Konsum = mehr Glck" ist in der angenommenen Eindimensionalitt erwiesenermaen falsch. In Zuge der Steigerung des materiellen Wohlstandes haben weder die Raten von Glck und Zufriedenheit im gleichen Mae zugenom...

  • Okonomie und Gluck

    Alfred Bellebaum, Hella Hoppe, Herbert Schaaff, Karl-Georg Zinn

    Das simple Identifizierungsdogma &quote;mehr Konsum = mehr Gluck&quote; ist in der angenommenen Eindimensionalitat erwiesenermaen falsch. In Zuge der Steigerung des materiellen Wohlstandes haben weder die Raten von Gluck und Zufriedenheit im gleic...