Symbolischer Idealismus (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
254
Utgivningsdatum
2010-01-01
Upplaga
Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 2010.
Förlag
Felix Meiner
Medarbetare
Ullrich, Sebastian (ed.)
Illustrationer
Illustrations, black and white
Dimensioner
234 x 156 x 15 mm
Vikt
395 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783787319183
Symbolischer Idealismus (häftad)

Symbolischer Idealismus

Selbstverständnis und Geltungsanspruch von Ernst Cassirers Metaphysik des Symbolischen

Häftad Tyska, 2010-01-01
819
  • Skickas inom 10-15 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Kan tyvärr inte längre levereras innan julafton.
Zu Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Lesarten. Cassirer wird als Historiker und Reprsentant der Geistesgeschichte ebenso herangezogen wie als origineller Fortfhrer der Philosophie Immanuel Kants; teils wird seine schpferische Eigenstndigkeit betont, teils wird herausgestellt, da sich im gelehrten Wortgewand seiner Hauptwerke eine Spielart eines semiotischen Ansatzes verbirgt.
Im Kontext dieser pluralen Deutungslandschaft unternimmt es der Autor, dem Selbstverstndnis des symbolischen Idealismus nachzuspren, das nicht zuletzt im Geltungsanspruch von Cassirers genuin philosophischen Behauptungen zum Ausdruck kommt. Ausgehend von einer historischen und systematischen Positionierung des symbolischen Idealismus, in der alle Schlsselbegriffe vorgefhrt werden, zeigt der Autor zunchst, da Cassirers lebenslanges Bekenntnis zu Kant ernst genommen werden mu, um die implizite systematische Stringenz seines Denkens offenlegen zu knnen. Unvernderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 2010.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Symbolischer Idealismus
  2. +
  3. Die Kunst offenen Wissens

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Kunst offenen Wissens av Christiane Schmitz-Rigal (häftad).

Köp båda 2 för 1788 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Sebastian Ullrich