Politikdidaktik Und Sozialisationsforschung (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
496
Utgivningsdatum
1986-12-01
Förlag
Peter Lang GmbH
Antal komponenter
1
ISBN
9783820492309
Politikdidaktik Und Sozialisationsforschung (häftad)

Politikdidaktik Und Sozialisationsforschung

Problemgeschichtliche Studien Zu Einer Pragmatischen Denktradition in Der Fachdidaktik

Häftad Tyska, 1986-12-01
829
Skickas inom 5-8 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Zentrale Ansatze der Politikdidaktik (Kerschensteiner, Wilhelm, Giesecke, Sutor, Christian, Schmiederer, Behrmann, Gagel) werden exemplarisch analysiert. Unter der Fragestellung nach dem Zusammenhang von Sozialisationslagen und didaktischen Handlungsspielraumen lassen die heterogenen, zwischen marxistischen und konservativen Positionen variierenden Ansatze uberraschende Gemeinsamkeiten in didaktischen Grundfragen erkennen. Diese pragmatische Denktradition markiert gegenuber bisherigen Standpunktkontroversen nach dem Muster politischer Geographie ein fruchtbares forschungsleitendes Paradigma."
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Politikdidaktik Und Sozialisationsforschung
  2. +
  3. Sache Und Subjekt: Problemgeschichtliche Und Systematische Analysen Eines Padagogischen Problems

De som köpt den här boken har ofta också köpt Sache Und Subjekt: Problemgeschichtliche Und Sy... av Jorg D Wachter (häftad).

Köp båda 2 för 1288 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Recensioner i media

-Dieses Buch verdient Beachtung, weil es die wissenschaftliche Diskussion innerhalb der Politikdidaktik einen Schritt voranzubringen verspricht. Die Untersuchung halte ich fur den wichtigsten Beitrag zur Theorie politischer Didaktik in den letzten Jahren, weil sie die Chance bietet, die interne fachdidaktische Forschung weiterzubringen und sie zugleich an die Praxis anzubinden.- (Walter Gagel, Gegenwartskunde 3/1988) -Zusammenfassend bietet diese Arbeit mit ihrer -neuen Lesart- bekannter Fachdidaktiken die Moglichkeit, die eigene Wahrnehmung auf vernachlassigte, konsensfahige Basiskonzepte der didaktischen Diskussion zu verschieben; sie sensibilisiert fur den defizitaren Bereich der politischen Sozialisationsforschung und formuliert problemhaltige Hypothesen. Die Studie bringt eine Vielzahl anregender und weiterfuhrender Thesen und Argumente ein, die der politik-didaktischen Forschung wesentliche Impulse geben konnen.- (Hans Werner Kuhn, Padagogische Rundschau 4/1988)"

Bloggat om Politikdidaktik Und Sozialisationsforschung