Geraubte Augenblicke (inbunden)
Format
Inbunden (hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
618
Utgivningsdatum
2007-07-01
Förlag
Universit¿tsverlag Winter GmbH Heidelberg
Illustratör/Fotograf
15 Abbildungen
Illustrationer
15 Abbildungen
ISBN
9783825353421
Geraubte Augenblicke (inbunden)

Geraubte Augenblicke

Andenken und Inspiration bei Mörike, um Mozart, im 19. Jahrhundert

Inbunden Tyska, 2007-07-01
789
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Beställ boken senast tisdag 15 december kl. 15:00 för leverans innan julafton
Was ist das Besondere daran, sich über ein Ding zu erinnern? Warum ist es vor allem das 19. Jahrhundert, das den Umgang mit dem "theuren Andenken" pflegt? Warum quillt die Literatur dieser Zeit über von intimen Erinnerungsstücken - während keine theoretische Auseinandersetzung mit den kleinen, unscheinbaren, manchmal gar häßlichen Dingen stattfindet, die die Wohnräume der Alltags- wie der Romanwelt subtil erobert haben?Der Reiz der Andenken muß darin bestehen, daß sie einen Lebensaugenblick seiner eigenen Vergänglichkeit entrauben - und ihn später, als einen verlorenen Augenblick, verklärt erinnern. Die verklärte Erinnerung durch das Andenken ist aber grenzwertig zur Inspiration.Dieses Buch widmet sich zwei Künstlern, die das Neudenken aus dem Andenken exemplarisch kultivierten: Mozart, legendärer Musikkomponist aus dem "musikalischen Gedächtnis" - und Mörike, poetischer Komponist von 'Mozart auf der Reise nach Prag'.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Geraubte Augenblicke
  2. +
  3. An die Natur

De som köpt den här boken har ofta också köpt An die Natur (inbunden).

Köp båda 2 för 998 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Natascha N Hoefer

  • Formen der Erinnerung.

    Natascha N Hoefer, Anna Ananieva

    Im 18. Jahrhundert etabliert sich der Garten als Ort der individuellen Freiheit. Im 19. Jahrhundert findet man ihn wieder als Teil moderner Institutionen: als Volks- oder Schulgarten, als botanischen oder zoologischen Garten, als GefAngnisgarten o...

  • Woanders am Ende der Welt

    Natascha N Hoefer

    Es gibt Geschichten, die lange vergessen sind. Doch eines Tages taucht etwas davon wieder auf, eine Spur, ein Indiz. Und man begreift, dass alles noch da war, dicht unter der Oberfläche - all diese alten Geschichten von Liebe und Verrat, Abschied ...