Subsidiaritat Und Die Demokratische Legitimation Europaischer Legislativakte (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Trade Paper)
Språk
Tyska
Antal sidor
176
Utgivningsdatum
2019-02-01
Upplaga
1. Auflage
Förlag
Tectum Verlag
Vikt
508 g
Antal komponenter
1
Komponenter
broschiert
ISBN
9783828842885
Subsidiaritat Und Die Demokratische Legitimation Europaischer Legislativakte (häftad)

Subsidiaritat Und Die Demokratische Legitimation Europaischer Legislativakte

Häftad Tyska, 2019-02-01
439
Skickas inom 3-6 vardagar.
Fri frakt inom Sverige för privatpersoner.
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Eines der Ziele des Vertrags von Lissabon war es, die nationalen Parlamente der Mitgliedstaaten stärker in den Legislativprozess der Europäischen Union einzubinden, um die demokratische Legitimation europäischer Legislativakte nachhaltig zu fördern. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf den neuen Instrumenten, die den nationalen Parlamenten zur Kontrolle und Wahrung des Subsidiaritätsprinzips zur Verfügung gestellt wurden.Dennis F. Hanstein beleuchtet anhand eines Vergleichs der Rechtsprechung des EuGH mit der des BVerfG umfassend die bisherige Bilanz der Subsidiaritätskontrolle seit Einführung des neuen Subsidiaritätsprotokolls und die Mängel ihrer Wirkungsprinzipien. Er stellt außerdem mögliche Reformen dar, die der Subsidiaritätskontrolle zu mehr Durchschlagskraft verhelfen würden. Der Autor setzt sich dabei mit der Frage auseinander, ob das Subsidiaritätsprinzip überhaupt geeignet ist, die angestrebten Ziele zu erreichen oder ob nicht vielmehr das Verhältnismäßigkeitsprinzip hierfür geeignet ist.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Subsidiaritat Und Die Demokratische Legitimation Europaischer Legislativakte
  2. +
  3. Integration Und Subsidiaritat Im Deutschen Bundesstaatsrecht: Untersuchungen Zur Bundesstaatstheorie Unter Dem Grundgesetz

De som köpt den här boken har ofta också köpt Integration Und Subsidiaritat Im Deutschen Bund... av Stefan Oeter (inbunden).

Köp båda 2 för 1738 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »