Nazi-Vergleiche und Political Correctness (e-bok)
Format
E-bok
Filformat
PDF med Adobe-kryptering
Om Adobe-kryptering
PDF-böcker lämpar sig inte för läsning på små skärmar, t ex mobiler.
Nedladdning
Kan laddas ned under 24 månader, dock max 3 gånger.
Språk
Tyska
Utgivningsdatum
2018-11-24
Förlag
Nomos Verlag
ISBN
9783845296227
Nazi-Vergleiche und Political Correctness (e-bok)

Nazi-Vergleiche und Political Correctness E-bok

E-bok (PDF - DRM), Tyska, 2018-11-24
Den här boken kan endast laddas ned av privatpersoner.
725
Den här boken kan endast laddas ned av privatpersoner.
Laddas ned direkt
Läs i vår app för iPhone, iPad och Android
"e;Skandal, Skandal!"e;, ruft die Gesellschaft, sobald ein Prominenter die Nazi-Keule schwingt. Doch handelt es sich immer um einen handfesten Skandal? Oder werden Anspielungen auf die Nazi-Zeit von Politikern, Journalisten und Rezipienten geschickt zu einem Skandal gestrickt? Als promovierter Sprachwissenschaftler und langjahriger Journalist analysiert Dr. Frederik Weinert, warum Nazi-Vergleiche und Medienskandale so erfolgreich sind. Extreme Fuballfans befeuern ihren Verein mit den Worten "e;Gas geben, Sachsenhausen"e;, Eva Herman stolpert uber das Wort "e;Autobahn"e;, und Harald Schmidt lasst dieses Wort und seinen eigenen Wortschatz vom selbst erfundenen "e;Nazometer"e; bewerten: Anspielungen auf die Nazi-Zeit finden sich nicht nur in der Politik, sondern in allen Bereichen des offentlichen Lebens. Doch warum werden manche Auerungen sanktioniert und andere nicht? Der Autor erklart dies anhand einer komplexen "e;Skandalformel"e; und betritt mit seiner Untersuchung sprach- und kommunikationswissenschaftliches Neuland.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Frederik Weinert