Politische Prekaritat: Eine Bestimmung Des Prekaren Im Politischen Ereignis (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Trade Paper)
Språk
Tyska
Antal sidor
301
Utgivningsdatum
2020-05-01
Förlag
Nomos Verlagsgesellschaft
Vikt
272 g
Antal komponenter
1
Komponenter
broschiert
ISBN
9783848766888
Politische Prekaritat: Eine Bestimmung Des Prekaren Im Politischen Ereignis (häftad)

Politische Prekaritat: Eine Bestimmung Des Prekaren Im Politischen Ereignis

Eine Bestimmung des Prekären im politischen Ereignis

Häftad Tyska, 2020-05-01
719
Skickas inom 3-6 vardagar.
Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Inwiefern erlauben Theorien des Politischen eine adäquate Thematisierung der mit dem Politischen möglicherweise verbundenen Gefährdungen? Die Autorin untersucht nicht das emanzipative Potential des Politischen, sondern seine Kehrseite. Sie thematisiert konkrete Gefahren, die politisch Tätigen begegnen können.Ausgehend von dem Prekaritätskonzept in der Soziologie und der MayDay-Bewegung werden mit Judith Butler Ideen der Souveränität und Autonomie verabschiedet. Die Monografie bietet eine Systematisierung der Verständnisweisen "des Politischen". Politische Prekarität wird in den Vorschlägen von Hannah Arendt, Jacques Rancière und Alain Badiou nachgezeichnet. Diese Theorien nehmen in vielen Hinsichten ein komplementäres Verhältnis ein und verweisen wechselseitig auf ihre jeweiligen theoretischen Defizite. Indem eine produktive Ergänzung dieser Denkansätze entwickelt wird, gelingt ein Vorschlag zur Neubestimmung des Prekären im Feld des Politischen.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Politische Prekaritat: Eine Bestimmung Des Prekaren Im Politischen Ereignis
  2. +
  3. Verheissung und Bedrohung

De som köpt den här boken har ofta också köpt Verheissung und Bedrohung av Jorg Ganzenmuller (inbunden).

Köp båda 2 för 1138 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Anna Hollendung

  • Politische Prekaritat

    Anna Hollendung

    Inwiefern erlauben Theorien des Politischen eine adaquate Thematisierung der mit dem Politischen moglicherweise verbundenen Gefahrdungen? Die Autorin untersucht nicht das emanzipative Potential des Politischen, sondern seine Kehrseite. Sie themati...

  • Arbeiterinnen und Arbeiter

    Michael Beron, Torsten Bewernitz, Leon Gabriel, Anna Hollendung, Philipp Reick

    Nicht zuletzt im Zuge der sogenannten Krise und der von ihr zugespitzten Frage nach den Moglichkeiten, Wirklichkeiten und Imaginationen von Wertschopfung im zeitgenossischen Kapitalismus ist der Begriff der Arbeit wieder einmal in aller Munde. In ...