Emil Nolde (inbunden)
Format
Inbunden (hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
72
Utgivningsdatum
2018-12-01
Upplaga
3. überarbeitete Auflage
Förlag
Klinkhardt & Biermann
Illustratör/Fotograf
40 Abbildungen in Farbe
Illustrationer
40 Abbildungen in Farbe
ISBN
9783943616613
Emil Nolde (inbunden)

Emil Nolde

Junge Kunst 11

Inbunden Tyska, 2018-12-01
159
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Obwohl Emil Nolde ab 1937 als »entarteter« Künstler verfemt und 1941 mit Berufsverbot belegt wurde, blieb er bis zum Zusammenbruch des »Dritten Reiches« Anhänger des NS-Regimes. Dies belegt eine von der Nolde Stiftung unterstützte Studie über die Beziehung Emil Noldes zum Nationalsozialismus. Im Jahr 2013 haben das Kuratorium und der damals neue Direktor Dr. Christian Ring begonnen, die Archive in Seebüll zu öffnen und die bis dahin unzureichende Aufklärungsarbeit in Gang zu setzen. Mit der Intention, Emil Nolde authentisch und differenziert darzustellen, wurden in der Neuauflage Textpassagen und ein entsprechendes Kapitel hinzugefügt sowie aus Briefen Noldes zitiert, die bisher im Nachlass unter Verschluss geblieben waren.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Emil Nolde
  2. +
  3. Kirchner und Nolde

De som köpt den här boken har ofta också köpt Kirchner und Nolde av Dorthe Aagesen (häftad).

Köp båda 2 för 558 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av författarna

  • Nolde : färgstormar

    Karin Sidén, Catrin Lundeberg, Christian Ring

    Den tyske konstnären Emil Nolde (1867-1956) var »expressionismens store färgmagiker«. Hans målningar är som färgstormar, hans akvareller glöder av intensitet. Nolde var bondsonen som inte fick måla, men barndomens egenartade landskap i de dansk-ty...

  • Gustav Pauli und die Hamburger Kunsthalle

    Christian Ring, Hamburger Kunsthalle, Hermann Reemtsma Stiftung

    Gustav Pauli (1866-1938) zahlt zu den wichtigsten Museumsdirektoren des 20. Jahrhunderts. Nach dem Tode Alfred Lichtwarks ubernahm er 1914 das Direktorat der Hamburger Kunsthalle. Bis zur seiner Entlassung durch die Nationalsozialisten 1933 verfas...