Deutscher Bibelwortschatz in Der Fruehen Neuzeit (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
278
Utgivningsdatum
2008-06-01
Förlag
Peter Lang AG
Illustratör/Fotograf
zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Illustrationer
Illustrations, unspecified
Antal komponenter
1
ISBN
9783631578919
Deutscher Bibelwortschatz in Der Fruehen Neuzeit (inbunden)

Deutscher Bibelwortschatz in Der Fruehen Neuzeit

Auswahl - Abwahl - Veralten

Inbunden Tyska, 2008-06-01
459
  • Specialorder (osäker tillgång). Skickas inom 11-20 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 159 kr för privatpersoner.
Kan tyvärr inte längre levereras innan julafton.
Welchen Anteil hatte das Bibeldeutsch an der Entstehung und Ausbildung der neuhochdeutschen Schriftsprache? Die in diesem Buch zusammengestellten 16 Beitrage aus den Jahren 1990 bis 2007 gehen mit materialreichen Untersuchungen dieser Frage nach. Als Grundlage dienen die UEbersetzungen von Luther, Zwingli (Zurcher Bibel) und Piscator (Herborner Bibelwerk) samt Nachdrucken bis 1710. Wie sich zeigt, waren wohl Orthographie und Flexion leichter in UEbereinstimmung zu bringen als der Wortschatz. Hier zog sich der Prozess von Auswahl und Abwahl zum Teil bis in das 18. Jahrhundert hin, oder blieb gar bei Doppelformen bis heute stehen.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Deutscher Bibelwortschatz in Der Fruehen Neuzeit
  2. +
  3. Sprachgeschichte 4.Teilband

De som köpt den här boken har ofta också köpt Sprachgeschichte 4.Teilband av Werner Besch, Anne Betten, Oskar Reichmann, Stefan Sonderegger (inbunden).

Köp båda 2 för 7328 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Werner Besch

Övrig information

Der Autor: Werner Besch, geboren 1928 in Erdmannsweiler; Studium der Germanistik, Anglistik, Philosophie und Geographie an der Universitat Freiburg im Breisgau und der Universitat Tubingen; Promotion 1956, Habilitation 1965; Lehrstuhl fur Deutsche Sprache und altere Literatur 1965-1970 an der Universitat Bochum, ab 1970 an der Universitat Bonn; Gastprofessuren in den USA, Australien, Neuseeland und Ungarn; Mitglied in wissenschaftlichen Akademien; Emeritierung 1993; Hauptarbeitsgebiete: Sprachgeschichte, Dialektologie, Soziolinguistik; Autor und Herausgeber von zahlreichen sprachwissenschaftlichen Publikationen.